VfR Wormatia WormsUnser FK Pirmasens hat es am Samstagnachmittag verpasst, sich im Kampf um den Klassenerhalt in der Regionalliga Südwest weiter Luft zu verschaffen: Nach zwei Siegen in Folge verlor „die Klub“ ihr Heimspiel gegen den VfR Wormatia Worms knapp mit 2:3.

Trainer Peter Tretter schickte zum dritten Mal in Folge die gleiche Startformation aufs Feld. Zudem saßen mit Luca Eichhorn und Frederik Eitel zwei talentierte Nachwuchsspieler auf der Bank. Manuel Grünnagel hat es inzwischen mit herausragenden Leistungen geschafft, sich das Vertrauen des Trainerteams zu erarbeiten. Auch gegen Worms war der 20-Jährige einer der besten Pirmasenser.

Die Partie im Sportpark Husterhöhe begann für die Hausherren hervorragend: Einige der 850 Zuschauer hatten noch gar nicht ihre Plätze eingenommen, da führte unser FKP bereits durch ein Tor von Patrick Freyer mit 1:0. Der 27-jährige Angreifer setzte sich auf der linken Außenbahn gut durch und schoss den Ball aus rund zwanzig Metern Torentfernung in die Machen (2.). Es war das vierte Saisontor für Freyer, der somit in den letzten drei Heimspielen in Folge traf.

Es entwickelte sich fortan eine umkämpfte Partie, die immer wieder durch Fouls unterbrochen wurde. Die Wormatia, welche ohne ihren gelbgesperrten Rechtsverteidiger Ricardo Antonaci an den Horeb gereist war, versuchte sich durch eine manchmal etwas harte Gangart Vorteile in den Zweikämpfen zu erarbeiten. Torchancen gab es zunächst aber wenige.

Dennoch gelang den Gästen mit einer ihren ersten Möglichkeiten der Ausgleich, als Enis Saiti in der 18. Spielminute nach einem Freistoß traf. FKP-Keeper Daniel Kläs reagierte zu spät und konnte den plötzlich ins Tor segelnde Ball nicht mehr abwehren.

Unsere Elf fand jedoch noch vor der Pause die richtige Antwort: Bei einem schnell vorgetragenen Angriff konnte Patrick Freyer die gegnerische Defensive überwinden, sein Querpass im gegnerischen Strafraum fand Kapitän Sebastian Reinert, welcher zur viel umjubelnden 2:1-Führung einnetzen konnte, welche gleichbedeutend mit dem Halbzeitstand war (32.).

Nach dem Seitenwechsel erwischte dieses Mal die Mannschaft von Trainer Steven Jones den besseren Start: Gerade einmal vier Minuten waren nach Wiederanpfiff gespielt, als Ricky Pinheiro Coutinho, welcher im Sommer vom Ligakonkurrenten Elversberg nach Worms gewechselt war, erneut für die Wormatia ausgleichen konnte (49.).

In der Folge gab es Chancen auf beiden Seiten. Spielfluss war weiterhin kaum vorhanden. Als VfR-Kapitän Florian Treske in der 78. Spielminute sogar die erstmalige Führung für die Gäste aus der Nibelungenstadt erzielen konnte, zeichnete sich die fünfte Heimniederlage unserer Elf langsam ab. Die Akteure in den blauen Trikots legten aber weier Leidenschaft und Einsatzbereitschaft an den Tag und hatte in der Schlussphase noch einige gute Tormöglichkeiten. Aber selbst am Ende der über dreiminütigen Nachspielzeit standen die Weichen auf Auswärtssieg für den VfR Wormatia Worms. Somit verlor „die Klub“ knapp und sicherlich unverdient mit 2:3 gegen eine Gastmannschaft, die offensiv ihre Chancen konsequenter nutzte.

Am kommenden Samstag reist Trainer Peter Tretter gemeinsam mit seiner Mannschaft zum FC 08 Homburg. Dort steht ab 14 Uhr das traditionsreiche Saar-Pfalz-Derby auf dem Programm. Die Homburger stehen derzeit mit 35 Zählern auf dem neunten Tabellenplatz. Unser FK Pirmasens rutscht auf Grund der Niederlage auf Platz 11 zurück (31 Punkte).

FK Pirmasens: Kläs, Heinze, Maurer, Reinert (78. Eichhorn), Becker (35. Henn), Freyer, Bouzid, Grünnagel (70. Krob), Steil, Bürger, Auer

VfR Wormatia Worms: Paterok, Maas, Auracher, Akcam (90. Just), Saiti (82. Metzger), Lahn, Treske, Pinheiro Coutinho, Schmitt (86. Karwot), Stulin, Köksal

Tore: 1:0 Patrick Freyer (2.), 1:1 Enis Saiti (18.), 2:1 Sebastian Reinert (32.), 2:2 Ricky Pinheiro, Coutinho (49.), 2:3 Florian Treske (78.)

Zuschauer: 850

Schiedsrichter: Marcel Göpferich (SRA: Patrick Laier, Dennis Boyette)

 

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in Bild und Text

module2015 tra instagram

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | KontaktDatenschutzerklärung | Impressum