SV SpielbergUnserem FK Pirmasens ist es im dritten Spiel in Folge nicht gelungen, sich wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt in der Regionalliga Südwest zu sichern. Die Mannschaft von Trainer Peter Tretter unterlag am Samstag trotz guter Chancen beim Tabellenvorletzten SV Spielberg mit 0:2.

Im Vergleich zur knappen 0:1-Niederlage beim FC 08 Homburg, baute der Pirmasenser Übungsleiter die Startformation gleich auf mehreren Positionen um: Daniel Kläs rückte für Matthias Gize wieder zwischen die Pfosten, Benjamin Auer kehrte nach seiner gelbsperre für Dennis Krob ins Sturmzentrum zurück. Dafür fehlte Alexander Heinze, der im Waldstadion seine fünfte gelbe Karte sah. Für ihn war Christian Henn in der Startelf.

„Die Klub“ erwischte vor 400 Zuschauern den besseren Start und hätte durch Felix Bürger bereits in der dritten Spielminute in Führung gehen können. Das frühe Tor, welches zuletzt Patrick Freyer im Heimspiel gegen die Wormatia aus Worms gelang, sollte gegen den SV Spielberg jedoch ausbleiben.

Es entwickelte sich ein spannendes Regionalliga-Spiel, in dem unser FK Pirmasens sich zunächst weiter ein Chancenplus erarbeiten konnte. Vor dem Tor agierte unsere Mannschaft jedoch glücklos und schaffte es über das komplette Spiel hinweg nicht, den Ball ins Gehäuse von SV-Schlussmann Mathias Moritz zu befördern.

Stattdessen ging der Vorjahresmeister der Oberliga Baden-Württemberg nach einer halben Stunde mit 1:0 in Führung: Nach Zuspiel von Manuel Hasel schob Marius Schäfer den Ball in die Maschen (30.). Es war das sechste Saisontor für den 28-jährigen Toptorschützen des SV Spielberg.

Nach dem Seitenwechsel blieb das Team vom Horeb weiter spielbestimmend. Rückkehrer Benjamin Auer hatte in der 73. Spielminute die große Möglichkeit zum Ausgleich, als er im gegnerischen Strafraum unbedrängt zum Kopfball kam, der Ball das Ziel aber verfehlte. Acht Minuten später verhinderte die Querlatte nach einem Kopfball des eingewechselten Dennis Krob das Tor für die Pirmasenser (81.).

Auf der Gegenseite gelang indes der zweite Treffer: In der 90. Spielminute sorgte der Spielberger Claudio Ritter nach erneutem Zuspiel von Manuel Hasel für den 2:0-Heimsieg des Tabellenvorletzten, welcher nun wieder Kontakt zu den direkten Konkurrenten aufnehmen konnte. Unser FK Pirmasens steht weiter auf dem zwölften Platz in der Tabelle und empfängt am kommenden Samstag ab 14 Uhr die SV 07 Elversberg im Sportpark Husterhöhe.

SV Spielberg: Moritz, Müller, Hasel, Brunner (70. Can), Schäfer, Mößner (78. Ritter), Schoch (72. Schröder), Armbruster, Benz, Kappler, Weimer

FK Pirmasens: Kläs, Maurer, Reinert (75. Grimm), Becker (65. Krob), Freyer, Bouzid, Grünnagel, Steil, Henn (Bier), Bürger, Auer

Tore: 1:0 Marius Schäfer (30.), 2:0 Claudio Ritter (90.)

Zuschauer: 400

Schiedsrichter: Marcel Beck (SRA: Marco Zauner, Marco Gegner)

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in Bild und Text

module2015 tra instagram

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | KontaktDatenschutzerklärung | Impressum