FC NöttingenNach dem Heimspiel gegen den Hessemeister SC Teutonia Watzenborn-Steinberg kämpft unser FK Pirmasens am kommenden Samstag erneut gegen einen Aufsteiger um Punkte. Die Mannschaft von Trainer Peter Tretter gastiert im Panoramastadion beim FC Nöttingen.

FK Pirmasens: Bisher noch kein Sieg gegen Nöttingen

Seit drei Spielen wartet unser Traditionsverein in der Regionalliga Südwest auf einen Sieg. Zuletzt konnte sich „die Klub“ im Heimspiel gegen den FC Astoria Walldorf (2:1) drei Punkte sichern. Beim FC Nöttingen hat unser FK Pirmasens wieder drei Punkte im Visier. In der Partie beim Tabellenvierzehnten hofft „die Klub“ an die bereits mehrfach gezeigten guten Leistungen in dieser Spielzeit anzuknüpfen und die beiden letzten eher durchwachsenen Partien gegen Hoffenheim II und Watzenborn schnell aus den Köpfen zu bekommen.

Zweimal kreuzte man bisher mit dem FC Nöttingen die Klingen: Im Oktober 2014 gab es beim 2:2-Unentschieden im Sportpark Husterhöhe keinen Sieger, im Rückspiel gewannen die Gastgeber aus Nöttingen vor 717 Zuschauern mit 1:0. Timo Brenner traf in der 32. Spielminute per Strafstoß und machte so den Kampf um den Klassenerhalt noch einmal spannend. Am Ende blieb „die Klub“ Vierligist, Nöttingen stieg ab.

FC Nöttingen: Die Meisten Gegentore der Liga

Der Vizemeister der Oberliga Baden-Württemberg konnte sich im vergangenen Sommer in der Aufstiegsrelegation gegen die Konkurrenz durchsetzen. Gegen Rot-Weiß Frankfurt gelang ein knapper 3:2-Heimerfolg und im alles entscheidenden Spiel beim SC Hauenstein reichte ein denkwürdiges und umkämpftes 4:4-Unentschieden, um nach nur einem Jahr Oberliga den Wiederaufstieg in die Regionalliga Südwest feiern zu können. Leutrim Neziraj schob in der 86. Spielminute am Neding den Ball zum entscheidenden Tor in die Maschen.

In dieser Saison kann der FC Nöttingen mit den gezeigten Leistungen noch nicht wirklich zufrieden sein: Drei Siege aus zehn Spielen bedeuten derzeit Tabellenplatz 14. Zudem hat unser kommender Gegner mit 24 Gegentoren die meisten Treffer kassiert (FK Pirmasens: 17 Gegentore). Die Defensive des Aufsteigers ist derzeit alles andere als Sattelfest. Ende August konnte der SSV Ulm 1846 Fußball im Duell der Aufsteiger fünf Mal gegen Nöttingen treffen (Endstand 1:5) und auch Wormatia Worms (0:4) und der 1. FC Saarbrücken (2:4) waren gegen den FCN in Torlaune.

Rund ums Spiel: Schiedsrichter ist Tobias Reichel

Die Partie wird am kommenden Samstag um 14 Uhr von Schiedsrichter Tobias Reichel angepfiffen. Der 31-jährige Unparteiische aus Stuttgart leitet selbst Partien bis zur dritten Liga und ist zudem in der 2. Bundesliga als Assistent im Einsatz. In der vergangenen Saison war er bei unserer 1:3-Auswärtsniederlage in Kassel und ein Jahr zuvor beim 3:0-Auswärtssieg beim späteren Absteiger KSV Baunatal an der Pfeife. Marco Gegner und Maurice Kern komplettieren in Nöttingen das Schiedsrichter-Gespann.

Das Panoramastadion in Nöttingen ist über die Adresse Gleiwitzer Straße 28, 75196 Remchingen zu erreichen. Parkplätze stehen im angrenzenden Wohngebiet in ausreichender Zahl zur Verfügung. Gästefans finden im Stehplatz-Block auf der Gegengeraden Platz. Eine Eintrittskarte kostet neun Euro (ermäßigt acht bzw. sieben Euro).

Unsere U23 tritt in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar an diesem Wochenende ebenfalls am Samstag an. Die Mannschaft von Trainer Patrick Hildebrandt gastiert ab 15:30 Uhr beim Tabellenzehnten FSV Salmrohr.

Am kommenden Dienstag, 27. September 2016, findet zudem die diesjährige Mitgliederversammlung im Städtischen Stadion Pirmasens statt. Beginn ist um 19 Uhr.

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in 280 Zeichen

module2015 tra twitter

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | Kontakt | Impressum