1. FC SaarbrückenNach zwei Niederlagen zum Jahresauftakt gegen Worms und Walldorf versucht unser FK Pirmasens am Freitagabend in die Erfolgsspur zurückzufinden. Dann kommt es im Sportpark Husterhöhe zum Saar-Pfalz-Derby gegen den 1. FC Saarbrücken.

FK Pirmasens: Letzter Sieg gegen FCS im Jahr 2009

Eine hektische Partie sahen die 350 Zuschauer vergangene Woche im Dietmar-Hopp-Sportpark. Den Gastgebern aus Walldorf gelang erst in der 87. Spielminute per Foulelfmeter der 1:0-Siegtreffer. Nahezu über das komplette Spiel in Unterzahl, präsentierte sich unsere Mannschaft dennoch ordentlich, auch wenn erneut der nötige Zug zum Tor fehlte und nur wenige Offensivaktionen nennenswert waren.

Gegen den 1. FC Saarbrücken wartet unser FKP seit fünf Pflichtspielen auf einen Sieg. Zuletzt gelang am 13. Mai 2009 in der damaligen Oberliga Südwest ein Erfolg gegen die Saarländer. Durch Tore von Christoph Weller (21.) und Mathäus Gornik (71.) siegte „die Klub“ vor 1.200 Zuschauern im heimischen Sportpark Husterhöhe mit 2:1. Gegen eine Wiederholung dieses Erfolges hätte man am Horeb sicherlich nichts einzuwenden, auch wenn mit den gesperrten Spielern Alexander Heinze (zwei Spiele) und David Becker zwei wichtige Säulen im FKP-Grundgerüst nicht zur Verfügung stehen. Zudem ist Salif Cissé gesperrt. Das Hinspiel im Ausweichstadion in Völklingen endete ohne einen Sieger. Die Mannschaft von Trainer Peter Tretter hatte durch ein Tor von Can Cemil Özer (45.) geführt, ehe Kevin Behrens in der 79. Spielminute den Ausgleich erzielen konnte.

1. FC Saarbrücken: Zuletzt eine Niederlage gegen Hoffenheim II

Die Saarländer reisen als Tabellenvierter auf die Husterhöhe. Derzeit haben die Saarbrücker sieben Punkte Rückstand auf die SV 07 Elversberg, welche hinter dem SV Waldhof Mannheim auf dem zweiten Rang steht. Der FCS wird also bemüht sein, im Kampf um die beiden Aufstiegsplätze vorzulegen. Vergangene Woche gab es bei der 0:2-Heimniederlage gegen den direkten Konkurrenten 1899 Hoffenheim II für den 1. FC Saarbrücken nichts zu holen. In den letzten vier Spielen gelang nur ein Sieg (3:0 gegen Walldorf).

Trainer Dirk Lottner, welcher seit Sommer in Saarbrücken an der Seitenlinie verantwortlich ist und zuvor unter anderem bei Hansa Rostock Übungsleiter war, hat in dieser Saison eine Mannschaft zusammengestellt, die eine hohe Qualität besitzt und trotz der jüngsten Rückschläge weiter zu den Aufstiegsfavoriten zählt. Jedoch darf sich der saarländische Traditionsklub nicht mehr viele Patzer erlauben.

Rund ums Spiel: Besondere Hinweise für Gästefans

Die Partie wird am Freitagabend um 19:30 Uhr angepfiffen. Sie steht unter der Leitung von Schiedsrichter Andre Klein aus Offenbach. Der Unparteiische leitet Partien bis zur Regionalliga und war in dieser Saison bereits bei unserem 1:1-Unentschieden im Heimspiel gegen die TuS Koblenz an der Pfeife. Bei seiner Rückkehr in den Sportpark Husterhöhe wird er von seinen beiden Assistenten Marco Unholzer und Nicklas Rau an den Seitenlinien unterstützt.

Gästefans aus Saarbrücken werden gebeten, am Freitag die besonderen Hinweise zum Anfahrtsweg und der Stadionordnung zu beachten. Da die Partie als Hochrisikospiel eingestuft wurde, sind am Spieltag Änderungen in Bezug auf die Stadionordnung möglich. Den FCS-Anhängern stehen die Gästeblöcke G und H zur Verfügung. Das Stadion ist über die Adresse North Carolina Avenue, 66953 Pirmasens zu erreichen. Dort stehen am Straßenrand auch Parkplätze zur Verfügung. Einen gesonderten Gästeparkplatz gibt es im Sportpark Husterhöhe nicht.

Unsere U23 startet an diesem Wochenende auch in die Restrunde der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. Zur Premiere von Trainer Patrick Fischer reist „die Klub“ am Samstag zum abstiegsbedrohten SC Hauenstein. Spielbeginn ist um 15:30 Uhr.

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in Bild und Text

module2015 tra instagram

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | KontaktDatenschutzerklärung | Impressum