FC NöttingenUnser FK Pirmasens bleibt im vierten Spiel in Folge weiter ungeschlagen. In der Regionalliga Südwest trennte sich die Mannschaft von Trainer Peter Tretter am Samstagnachmittag vom Tabellenschlusslicht FC Nöttingen mit einem 0:0-Unentschieden.

Im Vergleich zum 1:1 beim SC Teutonia Watzenborn wurde die Anfangsformation unseres Teams auf zwei Positionen geändert. Manuel Grünnagel rückte für Yannick Osee in die Defensivreihe und Torwart Daniel Kläs musste kurzfristig durch Oliver Seitz ersetzt werden.

Das Spiel hatte vor 850 Zuschauern wenige Highlights zu bieten. „Die Klub“ stand in den Anfangsminuten zunächst tief, Nöttingen konnte aus seiner Feldüberlegenheit jedoch keine Torchancen erarbeiten. So hatten die Platzherren die erste gute Möglichkeit, als Alexander Heinze nach einem scharf hereingeschlagenen Eckball frei vor dem Tor nur knapp am Ball vorbeirutschte (14.). Acht Minuten später hatte der an diesem Nachmittag gut aufgelegte Yannick Griess die Chance auf ein Tor, doch sein Kopfball wurde von FCN-Keeper Peter Wentzel gehalten (22.).

Man merkte im weiteren Spielverlauf beiden Mannschaften an, dass in dieser Begegnung für alle sehr viel auf dem Spiel stand. Nöttingen wollte einen frühen Gegentreffer verhindern und unser FK Pirmasens war darauf bedacht, aus einer guten Defensivordnung heraus zum Torabschluss zu kommen. Es dauerte bis kurz vor dem Pausenpfiff, ehe der FC Nöttingen zum ersten Mal richtig Gefahr ausstrahlte. Nach einem Eckball kam Eray Gür an der Strafraumgrenze frei zum Schuss und schlenzte den Ball über alle Köpfe hinweg an die Querlatte (45.).

Nach dem Seitenwechsel änderte sich an der Partie nicht viel. Torchancen waren im Sportpark Husterhöhe weiter Mangelware. Nach rund einer Stunde versuchte Trainer Peter Tretter durch die Einwechslungen von Patrick Freyer und Felix Bürger neuen Schwung in die Offensivbemühungen zu bringen (59.). Fortan wirkte unsere Elf vor dem gegnerischen Gehäuse etwas zwingender. Sechs Minuten nach der Einwechslung hatte das neue Duo die erste gute Chance, als sich Felix Bürger auf der linken Angriffsseite gut gegen seine Gegenspieler durchsetze, Patrick Freyer freistehend zentral vor dem Tor jedoch nicht an den Ball kam.

Den Torschrei auf den Lippen hatten die Pirmasenser Anhänger dann kurz vor Spielende, als Yannick Griess unbedrängt zum Abschluss kam, der Flachschuss jedoch abgewehrt werden konnte. Im Gegenzug scheiterte FCN-Spieler Mario Bilger per Drehschuss (85.). So blieb es am Ende beim torlosen Remis.

Am kommenden Wochenende hat unser FK Pirmasens nun spielfrei und trifft erst eine Woche später, am 07. April 2017, im heimischen Sportpark Husterhöhe auf den SV Eintracht Trier 05. Anstoß ist freitagabends um 19 Uhr.

FK Pirmasens: Seitz, Heinze, Reinert, Griess, Özer (59. Bürger), Bouzid (67. Cissé), Rugg, Hammann, Grünnagel (59. Freyer), Steil, Rohracker

FC Nöttingen: Wentzel, Bilger, Brenner, Neziraj, Schönthaler, Kolbe, Schneider (79. Schenker), Gür (85. Schürg), Bräuning (67. Hecht-Zirpel), Bitzer, Bergmann

Tore: Keine

Zuschauer: 850

Schiedsrichter: Patrick Alt (SRA: Christoph Busch, Manuel Reichardt)

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in Bild und Text

module2015 tra instagram

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | Kontakt | Impressum