SV Saar 05 SaarbrückenAm 10. Spieltag der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar hat unser FK Pirmasens bereits am Freitagabend vorgelegt. Gegen den SV Saar 05 Saarbrücken zeigte sich unsere Offensive wieder gut in Form. Am Ende siegten die Platzherren im Sportpark Husterhöhe deutlich 4:0.

Im Vergleich zum 3:1-Heimsieg im SWFV-Verbandspokal gegen den Ligakonkurrenten FV Dudenhofen hat Trainer Peter Tretter die Anfangsformation unserer Mannschaft auf zwei Positionen geändert: Christian Grimm kam für Yannick Osee in die Startelf, Manuel Grünnagel ersetzte Patrick Freyer. Beide wurden später jedoch eingewechselt.

Der Sieg unserer Mannschaft war zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Bereits in der zweiten Spielminute stellte Jonas Singer nach einem gekonnten Zuspiel von Dennis Krob durch sein Tor zum 1:0 die Weichen auf Sieg. Nur zwei Minuten später hätte Krob selbst nach einem Pass von Salif Cissé erhöhen können, die Saarbrücker schafften es jedoch, den Ball in höchster Not zur Ecke zu klären. Ein weiterer Treffer sollte jedoch nicht lange auf sich warten lassen: Nachdem sich Felix Bürger auf der linken Angriffsseite gut durchsetzte, traf Manuel Grünnagel im Sturmzentrum (9.). Weitere gute Möglichkeiten durch Dennis Krob (18.) und einen platzierten Schuss von Salif Cissé (25.) blieben ungenutzt, ehe Jonas Singer nach einer guten halben Stunde einen Konter zum 3:0 abschloss (32.).

Vom SV Saar 05 Saarbrücken, der in Person von Lars Anton erst nach dem Seitenwechsel einen ersten guten Torschuss hatten (52.), blieb über die komplette Spieldauer hinweg blass und hatte kein Gegenmittel gegen die guten Angriffe unseres FK Pirmasens. Gerade Dennis Krob sorgte weiter für viel Gefahr im gegnerischen Strafraum. Er blieb nach einer Stunde mit einem Schuss aus kurzer Distanz aber ebenso glücklos, wie wenig später bei einem Kopfball nach Zuspiel von Christian Grimm (71.).

Für den Schlusspunkt unter einer einseitigen Partie sorgte Patrick Freyer, der in der 83. Spielminute zunächst aus kurzer Distanz am Saarbrücker Torwart Niklas Adam scheiterte, konnte in der Nachspielzeit den Ball zum 4:0-Endstand im Tor unterbringen (90.). Zu diesem Zeitpunkt war „die Klub“ nach einer gelb-roten Karte für den Saarbrücker Julian Schwarz ein Mann mehr auf dem Feld.

Durch die Einsatzbereitschaft unserer Spieler war der Erfolg in dieser Höhe auch verdient. Ein Lob geht auch an den erst 21 Jahre alten Schiedsrichter Vincent Hardt, der bei seinem Oberliga-Debüt gemeinsam mit seinen Assistenten eine souveräne Leistung zeigte.  Das nächste Pflichtspiel bestreitet unser FK Pirmasens am kommenden Samstag. Dann gastiert "die Klub" ab 15:30 Uhr beim FC Karbach.

FK Pirmasens: Kläs, Griess, Grimm, Becker, Hammann, Grünnagel (64. Osee), Steil, Krob (70. Freyer), Cissé, Singer (51. Rebmann), Bürger

SV Saar 05 Saarbrücken: Adam, Heine, Günes, Kizmaz, Hertel (63. Jung), Marikjan (16. Ömeroglu), Anton, Seibert (45. Schwarz), Becker, Schliesing, Schmitt

Tore: 1:0 Jonas Singer (2.), 2:0 Manuel Grünnagel (9.), 3:0 Jonas Singer (32.), 4:0 Patrick Freyer (90.)

Zuschauer: 555

Schiedsrichter: Vincent Hardt (SRA: Sören Müller, Jan Lehmann)

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in 140 Zeichen

module2015 tra twitter

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016