FC 08 HomburgUnser FK Pirmasens hat am Dienstagnachmittag das Top-Spiel der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar gegen den FC 08 Homburg verloren. Im Waldstadion unterlag die Mannschaft von Trainer Peter Tretter vor über 4.000 Zuschauern 0:3.

Im Vergleich zum deutlichen Heimerfolg gegen den FC Hertha Wiesbach wurde die Anfangsformation unserer Mannschaft nicht verändert. Mit Rückenwind aus neun Oberligaspielen ohne Niederlage war das Team vom Horeb ins Saarland gereist und präsentierte sich gegen einen starken Gegner über lange Zeit auf Augenhöhe.

Gerade einmal elf Minuten waren gespielt, als sich Jonas Singer im Laufduell gegen die Homburger Hintermannschaft durchsetzte und freistehend vor FCH-Keeper Mark Redl den Ball knapp am Gehäuse vorbeischob. Kurz zuvor hatten auch die Gastgeber durch einen Weitschuss von Patrick Dulleck die erste gefährliche Torchance (8.). Das Spiel blieb weiter ausgeglichen und Christian Grimm verpasste nach 25 Spielminuten die Führung, als sein platzierter Schuss in höchster Not abgewehrt wurde. Die Pirmasenser Defensive arbeitete ebenfalls konzentriert: Yannick Griess blockte nach einer guten halben Stunde einen Flachschuss von Tom Schmitt ab (31.).

Dennoch gelang es Homburg bis zur Pause 2:0 in Führung zu gehen: Nach einem Zuspiel von Dulleck netzte Patrick Lienhard den Ball unhaltbar vor FKP-Torwart Daniel Kläs ein (35.), wenig später war es Patrick Dulleck selbst, der nach einem Freistoß von Sven Sökler einnetze (41.).

Nach dem Seitenwechsel waren die Gastgeber zwar spielbestimmend, unser FK Pirmasens schaffte es jedoch immer wieder, selbst gefährlich vor dem gegnerischen Tor aufzutauchen. 48 Minuten waren gespielt, als Patrick Freyer den Ball bei einer guten Hereingabe am Pfosten knapp verpasste. Auf der Gegenseite sorgte anschließend Tom Schmitt nach einer Hereingabe von Lienhard für das Homburger 3:0 (51.). In der Folge sollte es Torchancen auf beiden Seiten geben. Patrick Freyers Flanke fand nach 69 Spielminuten jedoch keinen Abnehmer und FCH-Spieler Alexander Hahn köpfte nur eine Minute später den Ball knapp über die Querlatte.

Pech hatte auch Christian Grimm, der sich in der 72. Spielminute bei einem Zweikampf im Strafraum verletzte, lange behandelt wurde und schließlich ausgewechselt werden musste. Eine Diagnose liegt noch nicht vor.

Am Ende unterlag unsere Mannschaft gegen den Tabellenführer aus Homburg 0:3 und hat nun am Wochenende spielfrei, wehe am Samstag, 11. November 2017, der Aufsteiger FV Engers 07 im Sportpark Husterhöhe gastiert.

FC 08 Homburg: Redl, Telch, Lienhard (81. Lickert), Sökler (76. Gaiser), Schmitt, Eichmann, Dulleck (89. Giordano), Raptis, Gallego, Hahn, Neofytos

FK Pirmasens: Kläs, Griess (52. Osee), Grimm (72. Brenner), Becker, Freyer, Hammann, Grünnagel, Steil, Cissé, Singer (68. Rebmann), Ludy

Tore: 1:0 Patrick Lienhard (35.), 2:0 Patrick Dulleck (41.), 3:0 Tom Schmitt (51.)

Zuschauer: 4.056

Schiedsrichter: Manuel Biesemann (SRA: Dominic Mainzer, Thomas Greßnich)

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in 140 Zeichen

module2015 tra twitter

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016