FK PirmasensUnser FK Pirmasens hat es am Freitagabend geschafft, die 42. Auflage der Pirmasenser Hallenfußball-Stadtmeisterschafen für sich zu entscheiden. Die Mannschaft vom Horeb gewann das Finale gegen den TuS Winzeln deutlich 4:0.

Im letzten Spiel des Abends traf Kevin Rose doppelt und Christopher Ludy einfach. Zudem erzielte Patrick Freyer bereits in der Anfangsminute seinen 14. Turniertreffer, sicherte sich so die Torjägerkanone  und ebnete zugleich früh die Weichen für den späteren Erfolg. Auch zuvor im Halbfinale gegen den MTV Pirmasens gehörte Freyer zu den Torschützen. Beim 6:0-Sieg trugen sich zudem Lorenzo Valentini, Christopher Ludy und Kevin Rose in die Torschützenliste ein. Sandro Kempf traf sogar gleich zweifach ins MTV-Tor.

„Die Klub“ blieb am Freitagabend ohne Niederlage und verpasste in der Gruppenphase nur beim 2:2-Uenntschieden gegen den TuS Winzeln den Sieg. Gegen den SV Gersbach gab es ein 4:0 aus FKP-Sicht, die Partie gegen den PSV Pirmasens endete 1:0.

Unser FK Pirmasens hat die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft somit zum achten Mal in Folge gewonnen. Der TuS/DJK Pirmasens war im Jahr 2010 das letzte andere Team, welches den Pokal bei der Siegerehrung in die Höhe stemmen durfte. Damals unterlag „die Klub“ in Endspiel 0:1. Insgesamt gewann unser Team bereits zum 29. Mal den Hallentitel.

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in 140 Zeichen

module2015 tra twitter

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016