FV DiefflenUnser FK Pirmasens hat am Samstagnachmittag seine vierte Saisonniederlage kassiert. Gegen den FV Diefflen unterlag „die Klub“ im Sportpark Husterhöhe 0:2. Die Saarländer schafften es somit, unsere Elf im Hinspiel und im Rückspiel zu bezwingen.

Die fußballerische Zwangspause, welche die winterliche Witterung unserer Mannschaft in den vergangenen Wochen verordnete, zeigte auf einem schwer bespielbaren Rasen seine Wirkung. Die Platzherren hatten zunächst Probleme ins Spiel zu kommen. Torchancen waren in der Anfangsphase Mangelware. So dauerte es bis zur 22. Minute, ehe Felix Bürger mit einem Drehschuss zum ersten Mal für Gefahr vor dem gegnerischen Tor sorgte. Bürger war es auch, der den Ball fünf Minuten später freistehend am Gehäuse vorbeischob (27.).

Auch an der Doppelchance kurz vor der Halbzeitpause war der 25-Jährige beteiligt, als zunächst er selbst aus kurzer Distanz am FVD-Keeper Enver Marina scheiterte und im Anschluss ein Schuss von Jan Luca Rebmann auf der Linie geklärt wurde (39.). Auch Manuel Grünnagel blieb an diesem Nachmittag glücklos und konnte einen platzierten Querpass nicht zum Torerfolg verwerten (45.).

Nach dem Seitenwechsel waren es dann die Gastgeber, bei denen Ex-Pirmasenser Mathäus Gornik mitwirkte, die durch einen platzierten Freistoß von Christian Eggert aus halblinker Position in Führung gingen (51.). Daniel Kläs im Tor unseres FK Pirmasens, dessen Einsatz vor Spielbeginn noch fraglich war, hatte keine Abwehrchance.

Es entwickelte sich eine zerfahrene Partie mit vielen Unterbrechungen. Schiedsrichter Luca Schlosser musste immer wieder zur gelben Karte greifen, um die Disziplin auf dem Feld aufrechtzuerhalten. Nach einer knappen Stunde wurde dann wieder mehr Fußball gespielt: Salif Cissé verpasste in der 57. Minute mit einem guten Schuss den Torerfolg. Auf der Gegenseite schob Chris-Peter Haase den Ball zunächst am leeren Tor vorbei (70.), um wenig später aus kurzer Distanz an Daniel Kläs zu scheitern (83.). Zudem hielt der FKP-Schlussmann einen Foulelfmeter von Fabian Poß (85.).

Durch einen erneuten Freistoßtreffer von Christian Eggert – fast eine Kopie des ersten Tores – bogen die Gäste in der Nachspielzeit endgültig auf die Siegerstraße ein (94.). Manuel Grünnagel kassierte vor dem zweiten Treffer zum 2:0-Endstand noch eine rote Karte wegen Tätlichkeit (93.).

Bereits am kommenden Dienstag wartet auf die Mannschaft von Trainer Peter Tretter die nächste Aufgabe: Im Nachholspiel empfängt unser FKP ab 19:30 Uhr den FV Dudenhofen im Sportpark Husterhöhe.

FK Pirmasens: Kläs, Osee (38. Griess), Becker, Brenner (55. Krob), Grünnagel, Steil, Schubert, Cissé, Ludy, Bürger, Rebmann (60. Freyer)

FV Diefflen: Marina, Latz, Poß, Haase, Eggert, Judith (69. Guss), Mielczarek (83. Jakic), Baizidi, Müller, Issa (46. Fritsch), Gornik

Tore: 0:1/0:2 Christian Eggert (51./94.)

Zuschauer: 412

Schiedsrichter: Luca Schlosser (SRA: Dirk Huster, Leon Lotz)

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in 280 Zeichen

module2015 tra twitter

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | Kontakt | Impressum