FC KarbachUnser FK Pirmasens hat am Samstagnachmittag die fünfte Saisonniederlage kassiert und es somit verpasst, den Vorsprung auf den dritten Tabellenplatz weiter auszubauen. Gegen den FC Karbach verlor die Tretter-Elf vor heimischer Kulisse am Ende 0:2.

Erster Verfolger der „Klub“ ist nun die U23 des 1. FC Kaiserslautern. Durch einen deutlichen 5:1-Erfolg gegen den FV Diefflen schoben sich die „Roten Teufel“ in der Tabelle am SV Eintracht Trier vorbei, der seinerseits gegen die TSG Pfeddersheim nicht über ein 0:0 hinauskam. Sechs Punkte Vorsprung hat unsere Elf auf den FCK II.

Vor 482 Zuschauern im Sportpark Husterhöhe tat sich unsere Mannschaft von Beginn an schwer, gegen motiviert und mutig aufspielende Karbacher ins Spiel zu kommen. Die Gäste verteidigten früh. Zudem sorgten zahlreiche Fehler im Spielaufbau bei den Platzherren dafür, dass nur wenig gefährliche Torchancen erarbeitet wurden. In der Defensive zeigte sich unser FK Pirmasens außerdem nicht gänzlich sattelfest, was sich beim 1:0-Führungstreffer durch Oscar Feilberg (16.) zeigte. Der Karbacher tauchte plötzlich freistehend im Fünfmeterraum auf und ließ FKP-Keeper Daniel Kläs aus kurzer Distanz keine Abwehrchance.

Auf der Gegenseite dauerte es lange, ehe sich die Tretter-Elf eine zwingende Möglichkeit erarbeitete. Christian Grimm blieb in der 35. Spielminute mit seinem Schuss aus kurzer Distanz jedoch glücklos. Karbach hingegen hätte noch vor dem Seitenwechsel auf 2:0 erhöhen können, doch der abgefälschte Weitschuss von Selim Denguezli landete knapp über dem Gehäuse.

Nach der Halbzeitpause erzielten die Gäste dann schnell ihren zweiten Treffer: Die FKP-Hintermannschaft ließ den Karbachern auf der rechten Angriffsseite zu viel Raum, die gekonnte Hereingabe auf Tobias Jakobs, der auf 2:0 erhöhte, war im Anschluss nicht mehr zu verteidigen (48.). Nur zwei Minuten später hätte Jakobs sogar für die endgültige Entscheidung sorgen können, doch mit seinem Schuss aus kurzer Distanz traf der 25-Jährige nur das Außennetz.

So bleib es weiter spannend, auch weil unsere Mannschaft nun besser ins Spiel fand. Ein Torerfolg war der „Klub“ an diesem Nachmittag dennoch vergönnt: Jan Luca Rebmann zunächst per Flachschuss (82.) und wenig später im Anschluss an einen Abpraller (88.) hatte die beiden besten Pirmasenser Möglichkeiten. Zudem musste unser FKP die Begegnung mit zehn Spielern beenden, nachdem Yannick Griess in der 71. Minute die gelb-rote Karte wegen wiederholten Foulspiels bekam.

So blieb es am Ende bei der 0:2-Niederlage gegen den FC Karbach. Es war nach der Pleite gegen Diefflen vor wenigen Wochen erst die zweite Heimniederlage unserer Elf in der laufenden Saison. Am kommenden Sonntag (08.04.) reist Trainer Peter Tretter gemeinsam mit seinem Team nun zum SV Gonsenheim. Die Begegnung beginnt um 15 Uhr.

FK Pirmasens: Kläs, Griess, Grimm, Becker, Brenner (65. Kazaryan), Grünnagel, Steil, Krob, Cissé, Singer (63. Rebmann, Ludy (46. Freyer)

FC Karbach: Schmitt, Klappert, Hohns (10. Fischer), Feilberg, Kohns, Eberhardt, Göderz, Rinker, Köppen, Denguezli (90. Kunz), Jakobs (80. Wirtz)

Tore: 0:1 Oscar Feilberg (16.), 0:2 Tobias Jakobs (48.)

Zuschauer: 482

Schiedsrichter: Christoph Busch (SRA: Nicolas Scherer, Tobias Anton)

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in 140 Zeichen

module2015 tra twitter

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | Kontakt | Impressum