FC Bayern AlzenauUnser FK Pirmasens ist mit einem Unentschieden in die Aufstiegsrunde zur Regionalliga Südwest gestartet. Die Mannschaft von Trainer Peter Tretter trennte sich am Donnerstagnachmittag auswärts vom FC Bayern Alzenau 0:0 und hat nun viele Trümpfe in der eigenen Hand.

Das entscheidende dritte Aufstiegsspiel findet somit am kommenden Mittwoch, 06. Juni 2018, im heimischen Sportpark Husterhöhe gegen den FC 08 Villingen statt. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr. Dazwischen gastiert bereits am Sonntag, 03. Juni 2018, Alzenau in Villingen. Dort rollt der Ball ab 14 Uhr.

Zum Spielverlauf: Vor rund 2.000 Zuschauern in Alzenau hatte die Tretter-Elf in der zehnten Spielminute durch einen gefährlichen Drehschuss von Dennis Krob ihre erste richtig gute Möglichkeit. In der Folge entwickelte sich eine spannende Partie, in der zunächst die Gäste tonangebend waren. Doch ein Kopfball von Yannick Osee (11.) brachte ebenso keinen Erfolg, wie ein guter Weitschuss von Dennis Krob in der 38. Spielminute. Auf der Gegenseite hatte Patrick Kalata nach Zuspiel von Christopher Krause  per Weitschuss die beste Chance auf das 1:0 für die Platzherren (4.). Zudem war Peter Tretter bereits nach 19 Minuten gezwungen, den ersten Wechsel vorzunehmen: Der verletzte Yannick Griess wurde durch Christian Schubert ersetzt.

Nach dem Seitenwechsel kam dann Alzenau besser ins Spiel. Kruse verpasste kurz nach Wiederanpfiff den Torerfolg nur knapp. Eine rund 15-minütige Spielunterbrechung wegen Unwetters brachte beide Mannschaften in der Folge nicht aus dem Konzept. Als der Ball endlich wieder rollte, gab es Torchancen auf beiden Seiten. Die besten Gelegenheiten, die Führung für unseren FK Pirmasens zu erzielen, vergaben Christian Grimm (72.) per Schuss und Christopher Ludy (90.) mit einem gefährlichen Kopfball. Dass die Gastgeber die Partie nach einer Roten Karte für Aret Demir (85.) mit zehn Spielern beenden mussten, spielte unserer Elf in den wenigen verbleibenden Spielminuten nicht mehr in die Karten.

So blieb es am Ende beim – aufgrund der beiden unterschiedlichen Halbzeiten – leistungsgerechten 0:0-Unentschieden. Unsere Mannschaft hat am kommenden Mittwoch also eine gute Ausgangslage, um den direkten Wiederaufstieg in die Regionalliga Südwest zu schaffen. Dazu benötigt sie natürlich die Unterstützung der eigenen Fans. An diesem Freitag, 01. Juni 2018, ist daher die Geschäftsstelle von 9 Uhr bis 13 Uhr für den Kartenvorverkauf geöffnet. Alle Informationen zur Aufstiegsrunde haben wir in diesem gesonderten Artikel kompakt zusammengefasst.

FC Bayern Alzenau: Takidis, Kaiser, Calabrese (83. Sejdovic), Milosevic (22. Demir), Krause, Jourdan, Wade, Kalata (81. Niesigk), Özer, Wilke, Sawaneh

FK Pirmasens: Kläs, Osee, Griess (19. Schubert), Grimm, Becker, Hammann, Grünnagel, Steil, Krob (89. Freyer), Cissé, Bürger (65. Ludy)

Tore: Keine

Zuschauer: 2.000

Schiedsrichter: Manuel Bergmann (SRA: Maurice Kern, Michael Hieber)

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in 280 Zeichen

module2015 tra twitter

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | Kontakt | Impressum