SSV Ulm 1846 FußballZwei Spiele, zwei Siege: Der Auftakt in die Regionalliga Südwest ist unserem FK Pirmasens mehr als geglückt. Gleiches gilt jedoch auch für den SSV Ulm 1846 Fußball. An diesem Dienstag kommt es nun zum direkten Duell zwischen den „Spatzen“ und unserer Mannschaft.

Bereits am ersten Spieltag gegen den FC Astoria Walldorf konnte die Mannschaft von Trainer Peter Tretter im heimischen Stadion überzeugen und gewann verdient 2:1. Diesen Schwung nahmen die Blau-Weißen vergangenes Wochenende mit in die Landeshauptstadt und bezwangen dort im Bruchwegstadion die U23 des Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 durch ein Tor von Manuel Grünnagel 1:0. "Man muss sagen, dass sie die Saison super begonnen haben", sagte auch Ex-Pirmasenser Benjamin Auer in unserem Videointerview am Samstag nach dem Spiel. "Ich bin realtiv optimistisch, dass die Jungs das Potenzial haben, die Liga zu halten."

Nur drei Tage Pause nach der Partie am Bruchweg

Dass „die Klub“ nun nur drei Tage Zeit zur Regeneration hatte – und somit einen Tag weniger als die Ulmer – könnte „mit spielentscheidend werden“, betont Tretter und erklärt: „Die kurze Pause spielt gerade bei diesen Temperaturen eine große Rolle.“ Den Gegner sieht der Coach in den Top 6 der Regionalliga Südwest. „Sie sind spielstark und bei Standards sehr gefährlich“, sagt Tretter.

Ulmer blieben bisher gänzlich ohne Gegentor

Auch wenn die Tabelle nach zwei Spieltagen nur eine sehr geringe Aussagekraft hat, kommt mit dem Tabellenführer SSV Ulm 1846 Fußball nun in der Tat ein schwerer Brocken in den Sportpark Husterhöhe. Der Tabellenneunte der vergangenen Saison hat sich im Sommer mit guten und talentierten Spielern wie Nico Gutjahr vom Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach verstärkt und kann auf einen starken Kader zurückgreifen.

Zum Auftakt feierten die Ulmer einen überraschenden 1:0-Auswärtserfolg gegen den Meisterschaftsmitfavoriten SV Waldhof Mannheim. Am vergangenen Wochenende folgte ein 2:0-Erfolg gegen Aufsteiger TSG Balingen. Der SSV ist mit dem FSV Frankfurt das einzige Team, welches bisher noch gänzlich ohne Gegentor blieb.

Schiedsrichter Patrick Glaser an der Pfeife

Die Partie, die an diesem Dienstag bereits um 18:30 Uhr angepfiffen wird, steht unter der Leitung von Schiedsrichter Patrick Glaser aus Wiesbaden. Der 25 Jahre alte Student wacht seit dem Jahr 2008 über die Einhaltung der Fußballregeln auf dem Platz. Er wird im Sportpark Husterhöhe von Nicklas Rau und Simon Heß an den Seitenlinien unterstützt.

Verbandsliga-Saisonauftakt für unsere U23

Am kommenden Donnerstag startet dann auch unsere U23 in die Saison. Im ersten Spiel der Verbandsliga Südwest empfängt die Mannschaft von Trainer Patrick Fischer den Tabellenfünften der  vergangenen Saison, TB Jahn Zeiskam, im Sportpark Husterhöhe. Die Partie wird um 20 Uhr angepfiffen.

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in 280 Zeichen

module2015 tra twitter

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | Kontakt | Impressum