SSV Ulm 1846 FußballAuch im dritten Pflichtspiel der noch recht jungen Saison ist unser FK Pirmasens ungeschlagen geblieben. Die Mannschaft vom Horeb trennte sich am Dienstagabend vom als Tabellenführer angereisten SSV Ulm 1846 Fußball mit einem 2:2-Unentschieden.

"Die Jungs gehen jeden Tag arbeiten und dann so eine Leistung abzurufen ist überragend", sagte Torschütze Ricky Pinheiro im Videointerview. "Ich bin sehr zufrieden, dass wir einen Punkt geholt und nicht verloren haben", hielt sich seine Enttäuschung über die verspielte Führung letztlich in Grenzen.

Der 29 Jahre alte Offensivspieler, der vor wenigen Wochen vom Ligakonkurrenten VfR Wormatia Worms auf die Husterhöhe gewechselt war, erzielte nach 16 Spielminuten per Weitschuss aus rund zwanzig Metern bereits das 2:0 für die Platzherren, die sechs Minuten zuvor durch einen Treffer von Yannick Osee in Führung gegangen waren. Christian Grimm bereitete beide Tore mustergültig mit platzierten Pässen vor. Den Gästen gelang es jedoch, schnell die richtige Reaktion zu zeigen: Die Ulmer schafften ihrerseits bis zum Pausenpfiff den 1:2-Anschlusstreffer durch Steffen Kienle (23.), der per Nachschuss einnetzte.

Nach der Pause blieb die Partie weiter spannend. "Wir kommen raus, spielen eigentlich ordentlich weiter, aber dann fehlte die Kraft", resümierte Pinheiro. Der Ausgleich zum 2:2 resultierte dann aus einem Foulelfmeter, den Johannes Reichert nach 65 Spielminuten sicher verwandelte. Defensiv-Allrounder Marco Steil hatte zuvor Ardian Morina per Grätsche zu Fall gebracht. Pech hatte "die Klub", dass Dennis Krob nach einer Flanke von Felix Bürger vier Minuten später nur die Querlatte traf und eine erneute Pirmasenser Führung somit knapp verpasste.

"Unter dem Strich ist der Punkt für Ulm verdient", sagte Tretter im Videointerview nach Spielende. Wäre seine Mannschaft mit einer Zwei-Tore-Führung in die Halbzeit gegangen, wären vielleicht sogar drei Zähler möglich gewesen, so der FKP-Coach.

Die nächste Partie findet nun am kommenden Sonntag bei der U23 des Bundesligisten 1899 Hoffenheim statt. Das Spiel im Dietmar-Hopp-Stadion in Sinsheim beginnt um 14 Uhr.

FK Pirmasens: Reitz, Osee, Grimm (46. Hammann), Pinheiro, Becker, Grünnagel, Steil, Cissé, Schuck, Ludy (55. Krob), Bürger (81. Bohnert)

SSV Ulm 1846 Fußball: Ortag, Schindele, Reichert, Campagna, Viventi (54. Morina), Nierichlo, Stoll, Beck, Kienle (82. Rathgeber), Schmitt (54. Lux), Kammerbauer

Tore: 1:0 Yannick Osee (10.), 2:0 Ricky Pinheiro (16.), 2:1 Steffen Kienle (23.), 2:2 Johannes Reichert (65.)

Zuschauer: 1.120

Schiedsrichter: Patrick Glaser (SRA: Nicklas Rau, Simon Heß)

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in 280 Zeichen

module2015 tra twitter

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | Kontakt | Impressum