Eintracht StadtallendorfDreimal in Folge musste unser FK Pirmasens zuletzt den Rasen als Verlierer verlassen. Gegen den SC Freiburg II gab es ebenso keine Punkte, wie beim FSV Frankfurt und im Derby gegen den 1. FC Saarbrücken. Am Wochenende will „die Klub“ nun wieder in die Erfolgsspur zurück.

Bei diesem Unterfangen muss Trainer Peter Tretter jedoch auf Daniel Kläs und Christian Schubert verzichten, die beide aus beruflichen Gründen nicht zur Verfügung stehen. Auch Ricky Pinheiro wird krankheitsbedingt voraussichtlich ausfallen, wenn mit der Eintracht aus Stadtallendorf der Tabellenzwölfte der vergangenen Saison seine Visitenkarte auf der Husterhöhe abgibt.

Tretter hat drei Punkte im Visier

„Ich erwarte ein Spiel auf Augenhöhe, denn beide Mannschaften spielen unter fast identischen Voraussetzungen“, betont Tretter, der am Wochenende drei Punkte im Visier hat: „Wir müssen gewinnen, um nicht weiter abzurutschen“, gibt der Coach die Richtung vor, warnt jedoch gleichzeitig: „Unser Gegner ist sehr robust und defensiv sehr gut organisiert.“ Zudem sei der Viertletzte der Tabelle auch bei Standards gefährlich, da er viele hochgewachsene Spieler in seinen Reihen habe.

Auf Erfahrungswerte aus der Vergangenheit kann der Übungsleiter bei der Wahl der richtigen Taktik nicht zurückgreifen. Beide Mannschaften stehen sich am Samstag zum ersten Mal gegenüber. Dass die Partie im Sportpark Husterhöhe nach zuletzt zwei Niederlagen und einem Remis auch für Stadtallendorf richtungsentscheidend sein kann, sorgt für eine zusätzliche Brisanz.

Beide Mannschaften müssen im direkten Aufeinandertreffen endlich wieder dreifach punkten. Der Eintracht gelang dies bisher nur beim Saisonauftakt gegen den SC Hessen Dreieich (3:1) und wenig später im Spiel beim VfB Stuttgart II (2:0). Daher wird auch Trainer Dragan Sicaja, der seit März 2012 wieder auf der Bank in Stadtallendorf sitzt, bewusst sein, wie wichtig die Begegnung in Pirmasens ist.

Schiedsrichter ist Luca Schlosser

Anstoß ist am Samstag um 14 Uhr. Mit der Spielleitung wurde Schiedsrichter Luca Schlosser aus Stahlhofen im Westerwald beauftragt. Der 25 Jahre alte Unparteiische pfeift Begegnungen bis zur Regionalliga und war in der vergangenen Spielzeit in unseren Oberliga-Heimspielen gegen den FC Hertha Wiesbach (3:0) und den FV 07 Diefflen (0:2) für die Einhaltung der Fußballregeln verantwortlich. Schlosser wird am Samstag von seinen beiden Assistenten Christoh Zimmer und Michel Lehmann unterstützt.

U23 empfängt den ASV Fußgönheim am Freitagabend

Zurück in die Erfolgsspur möchte auch unsere U23 in der Verbandsliga Südwest, die am vergangenen Wochenende knapp 0:1 beim TuS Marienborn verlor. Bereits an diesem Freitag empfängt die Mannschaft von Trainer Patrick Fischer den Tabellenelften ASV Fußgönheim ab 20 Uhr in der Spesbach.

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in 280 Zeichen

module2015 tra twitter

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | Kontakt | Impressum