TSG BalingenNach der Heimniederlage gegen den Tabellenführer SV Waldhof Mannheim bestreitet unsere Mannschaft am kommenden Samstag ein Auswärtsspiel. Bei der TSG Balingen kommt es zum Duell zweier Regionalliga-Aufsteiger.

„Balingen ist sehr heimstark und hat zuhause noch kein Spiel verloren“, sagt Trainer Peter Tretter, der vor dem wichtigen Duell noch Verletzungssorgen hat. „Personell sieht es schlecht aus“, so der Übungsleiter. Yannick Griess, Felix Bürger und Dennis Krob fallen weiterhin aus. Hinzu kommen die erkrankten Ricky Pinheiro und Sebastian Brenner. Auch Torwart Daniel Kläs wird wegen einer Prüfung nicht zur Verfügung stehen. Ob Jan-Luca Rebmann einsatzbereit ist, steht momentan noch nicht fest.

Pokal-Highlight gegen den 1. FC Kaiserslautern

Dennoch herrschte bei Tretter auch Vorfreude auf das Achtelfinale im SWFV-Verbandspokal. Dort trifft „die Klub“ auf den Drittligisten 1. FC Kaiserslautern. „Es ist ein absolutes Traumlos für unseren Verein und unsere Fans. Ich hätte mir diesen Gegner jedoch zu einem späteren Zeitpunkt gewünscht." Der genaue Spieltermin steht noch nicht fest. Daher gibt es auch noch keine Informationen zu einem möglichen Kartenvorverkauf (mehr zum Pokalspiel gibt es hier in unserem gesonderten Artikel).

Balingen bisher mit drei Saisonsiegen

Die TSG Balingen hat im vergangenen Sommer als Meister der Oberliga Baden-Württemberg den Sprung in die Vierte Liga geschafft. Während „die Klub“ den Umweg über die Aufstiegsspiele gehen musste, war die Mannschaft von Trainer Ralf Volkwein direkt für die höhere Spielklasse qualifiziert. Die Bilanz war zudem beeindruckend: Von 34 Partien verloren die Balinger lediglich zwei Aufeinandertreffen und gingen 23 Mal als Sieger vom Feld. Zudem erzielte das Team mit 79 Treffer die meisten Tore der Saison und stellte gemeinsam mit Vizemeister FC 08 Villingen die beste Defensive (31 Gegentore). Villingen scheiterte später an unserem FK Pirmasens und muss nun einen neuen Anlauf Richtung Regionalliga nehmen.

Die Bilanz in der neuen Spielklasse sieht für Balingen naturgemäß etwas anders aus: Lediglich drei Siege – darunter jedoch Erfolge gegen den FSV Frankfurt und den 1. FC Saarbrücken (jeweils 2:1) - konnte der Neuling bisher feiern. Dennoch steht er in der Tabelle einen Rang vor unseren Blau-Weißen, da zudem fünf Unentschieden gelangen. Der Vorsprung beträgt vor dem direkten Aufeinandertreffen jedoch nur ein Zähler.

Schiedsrichter ist Michael Kimmeyer

Die Partie, welche am kommenden Samstag um 14 Uhr angepfiffen wird, steht unter der Leitung von Schiedsrichter Michael Kimmeyer aus Palmbach, einem Stadtteil von Karlsruhe. Der 27-Jährige wird von seinen beiden Assistenten Vincent Becker und Simon Karcher an den Seitenlinien unterstützt.

Hinweise zur Anreise und den Parkmöglichkeiten

FKP-Anhänger sollten für die Anreise rund zweieinhalb Stunden Fahrzeit einplanen. Gästefans können auf dem Parkplatz der Firma Krug + Priester GmbH kostenlos parken. Die Adresse lautet Kesselmühlenstraße, 72336 Balingen. Von dort sind es nur wenige Gehminuten zur BIZERBA-Arena, Heimspielort der TSG Balingen. Eine Tribünenkarte kostet 13 Euro, ein Stehplatz schlägt mit zehn Euro (ermäßigt acht Euro) zu Buche. Einen Gästeblock wird es nicht geben.

U23 gastiert beim SV Morlautern

Auch unsere U23 kämpft an diesem Wochenende wieder um Punkte und reist am Samstag zum SV Morlautern. Die Partie beim Oberliga-Absteiger beginnt um 16:30 Uhr.

 

Instagram

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in 280 Zeichen

module2015 tra twitter

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | Kontakt | Impressum