SC Hessen DreieichNach den beiden Niederlagen gegen die U23-Teams vom SC Freiburg und 1899 Hoffenheim will unsere Mannschaft am kommenden Samstag die ersten Punkte im neuen Kalenderjahr einfahren. Gelingen soll dies beim SC Hessen Dreieich.

Dass die gezeigte Leistung gegen die Bundesliga-Reserve aus Sinzheim am vergangenen Wochenende nicht das war, was unsere Spieler zu Leisten im Stande sind, war wohl jedem Stadionbesucher klar. Gegen schnell umschaltende und vor dem Tor konsequent auftretende Hoffenheimer gab es am Ende eine deutliche 0:4-Niederlage. Auch Christopher Ludy merkte anschließend im Videointerview an, dass man vor eigenem Publikum in dieser Höhe nicht verlieren dürfe.

Wiedergutmachung will „die Klub“ nun am Samstag beim SC Hessen Dreieich leisten. „Es ist ein richtungsweisendes Spiel gegen einen Gegner auf Augenhöhe“, sagt Trainer Peter Tretter. „Dreieich ist ein direkter Konkurrent im Abstiegskampf. Das Team ist gespickt mit Profis.“ Personell muss der Übungsleiter neben Arne Neufang und Felix Bürger auch auf Christian Grimm verzichten. Yannick Oseé kehrt nach seiner Sperre indes wieder zurück in die Mannschaft.

Dreieich mit bisher nur vier Saisonsiegen

Dreieich hat sein erstes Pflichtspiel nach der Winterpause bei Aufsteiger TSG Balingen knapp 1:2 verloren und steht mit nur vier Siegen aus 21 Anläufen derzeit auf dem 15. Tabellenplatz – und somit noch vier Ränge hinter unserem FK Pirmasens. Das direkte Duell um den Klassenverbleib in der Regionalliga Südwest könnte spannend werden. Für die Tretter-Elf ist zudem Vorsicht geboten, da die Hessen immerhin gegen die starken Teams FC 08 Homburg (1:0) und TSV Steinbach (1:0) nicht nur eine gute Leistung gezeigt, sondern auch für Aufsehen gesorgt haben.

Gute Erinnerungen an das Hinspiel

Mut machen dürfte unterdessen das Hinspiel am 21. August des vergangenen Jahres: Durch das frühe Tor von Ricky Pinheiro (2.) und den späten Treffer durch Dennis Krob (90.+1) siegten die Platzherren im Sportpark Husterhöhe 2:0. Jedoch war auch diese Begegnung umkämpft und hätte auch zugunsten der Gäste aus Dreieich ausgehen können.

Die Partie, welche am Samstag um 14 Uhr angepfiffen wird, steht unter der Leitung von Schiedsrichter Thorsten Braun. An den Seitenlinien wird der Unparteiische von seinen beiden Assistenten Christoph Busch und Julian Marx unterstützt.

Informationen für Gästefans

Der Hahn-Air-Sportpark, in dem der SC Hessen Dreieich seine Heimspiele absolviert, ist über die Adresse Am Bürgeracker 24, 63303 Dreieich zu erreichen. Im direkten Stadionumfeld stehen keine Parkplätze zur Verfügung. Ein Parkhaus (Landsteinerstraße 5) ist etwa 15-Gehminuten entfernt. Eine Fantrennung wird es nicht geben, daher bleibt der Gästeeingang „Süd“ geschlossen. Der Zugang zum Stadion erfolgt ausschließlich über den Eingang „Nord“. Eine Stehplatzkarte ist für elf Euro zu haben (ermäßigt: neun Euro bzw. fünf Euro für Kinder).

Hautnah am Ball: Unser Liveticker und die Social-Media-Kanäle

Wer die Begegnung nicht vor Ort im Stadion verfolgen kann, hat auch dieses Mal wieder die Möglichkeit, unseren Liveticker zu nutzen. Darin verpassen die Fans kein Tor und sind immer auf Ballhöhe. Aktuelle Informationen gibt es zudem jederzeit auf unseren Social-Media-Kanälen bei Facebook, Twitter und Instagram.

U23 tritt in Steinwenden an

Unsere U23 bestreitet am Samstag ihr erstes Pflichtspiel des neuen Kalenderjahres. In der Verbandsliga Südwest gastiert die Mannschaft von Trainer Patrick Fischer ab 14:30 Uhr beim SV Steinwenden.

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in Bild und Text

module2015 tra instagram

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | KontaktDatenschutzerklärung | Impressum