1. FC SaarbrückenEigentlich hätte das prestigeträchtige Saar-Pfalz-Derby zwischen unserem FK Pirmasens und dem 1. FC Saarbrücken bereits vor Wochen stattfinden sollen. Die schlechte Witterung verhinderte eine Austragung jedoch. Der Stadionrasen wurde von der Stadt als Eigentümer gesperrt.

Die Chancen, dass sich beide Traditionsvereine nun im Nachholspiel am Dienstagabend im Sportpark Husterhöhe gegenüberstehen, sind ungleich höher. Da macht es wohl auch nichts, dass sich der Frühling in den vergangenen Tagen von einer durchwachsenen Seite präsentierte – April-Wetter eben. Unsere Mannschaft wird nach dem Gastspiel beim SV Waldhof Mannheim 07 auf jeden Fall motiviert ins Spiel gegen Saarbrücken gehen. Wenn am Ende etwas Zählbares rausspringt, dürften die Verantwortlichen am Horeb zufrieden sein.

„Diese Englischen Wochen sind für uns sicherlich nicht von Vorteil, da unsere Jungs tagsüber dem normalen Berufsleben nachgehen“, sagte Trainer Peter Tretter bereits am Wochenende in Mannheim. „Trotzdem gibt mir der Auftritt heute das Selbstbewusstsein, dass wir die kommenden Aufgaben erfolgreich lösen.“

Saarbrücken tut sich auswärts schwer

Dass unsere Mannschaft gegen den FCS sicher nicht chancenlos sein wird, zeigt nicht nur die Auswärtsbilanz des kommenden Gegners. Von insgesamt 13 Auftritten in der Fremde gewannen die Saarländer bisher nur fünf Begegnungen. Ebenso viele Unentschieden stehen bei drei Niederlagen zu Buche. Der bisher letzte Auswärtssieg der laufenden Saison liegt für die Mannschaft von Trainer Dirk Lottner bereits Wochen zurück.  ei der Eintracht Stadtallendorf gelang den Saarbrückern am 23. Februar 2019 ein deutlicher 3:0-Erfolg. Anschließend gab es – vor allem im wichtigen Top-Spiel beim SV Waldhof Mannheim 07 (2:3) und anschließend beim VfR Wormatia Worms (0:0) – keine drei Zähler mehr auf fremdem Platz.

Am Samstag stand für den 1. FC Saarbrücken bereits ein anders Derby an: Im Heimspiel in der Ausweichspielstätte Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen gewannen die Gastgeber gegen den FC 08 Homburg überraschend deutlich 3:0 und sind nun – vor den Homburgern – neuer Tabellenzweiter.

Schiedsrichter kommt aus Winnenden

Die Partie, die am kommenden Dienstag um 19 Uhr angepfiffen wird, steht unter der Leitung von Schiedsrichter Marc Philip Eckermann aus Winnenden in der Nähe von Stuttgart. Der 21 Jahre alte Unparteiische leitet zum ersten Mal eine Begegnung mit FKP-Beteiligung. Er wird im Sportpark Husterhöhe von Andreas Iby und Melissa Joos an den Seitenlinien unterstützt.

Besondere Hinweise für Gästefans

Gästefans aus Saarbrücken werden gebeten, am Spieltag die besonderen Hinweise zum Anfahrtsweg und der Stadionordnung zu beachten. Den FCS-Anhängern stehen die Gästeblöcke G und H zur Verfügung. Das Stadion ist über die Adresse North Carolina Avenue, 66953 Pirmasens zu erreichen. Dort stehen am Straßenrand auch Parkplätze zur Verfügung. Einen gesonderten Gästeparkplatz gibt es nicht.

Die Stadionzeitung kann bereits voarb im PDF-Format heruntergeladen werden. Es handelt sich hierbei um die Ausgabe, die für den ursprünglichen Termin geplant war.

Blick in die Verbandsliga

Unsere U23 war bereits am Sonntag in der Verbandsliga Südwest gefordert. Beim FV Dudenhofen, der wenige Tage zuvor gegen den Drittligisten 1. FC Kaiserslautern unterlag und den Einzug ins SWFV-Pokalfinale verpasste, gab es für die Mannschaft von Trainer Patrick Fischer eine 0:2-Niederlage. Der nächste Gegner wird am Sonntag (15 Uhr) der SV Morlautern sein. Das Spiel findet auf der Husterhöhe statt.

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in Bild und Text

module2015 tra instagram

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | Kontakt | Impressum