1. FC SaarbrückenDas erste von insgesamt vier Heimspielen, welche unser FK Pirmasens nun in Folge absolvieren, ging am Dienstagabend verloren. Gegen den 1. FC Saarbrücken konnte sich unsere Elf im Nachholspiel nicht durchsetzen. Am Ende stand es deutlich 6:1 für die Saarländer.

Die Saarbrücker waren erst am vergangenen Wochenende auf den zweiten Tabellenplatz in der Regionalliga Südwest vorgerückt: Mit dem FC 08 Homburg tauschte man durch einen deutlichen 3:0-Erfolg die Plätze. Aufgrund dieses Sieges im Rücken war die Mannschaft von Trainer Drik Lottner auch im Sportpark Husterhöhe zunächst mutig und ging nach 14 Minuten durch Sebastian Jacob mit 1:0 in Führung.

Anschließend agierte die Tretter-Elf aufmerksamer und erarbeitete sich auch die ein oder andere Torchance. Eine richtig gute Möglichkeit, den Ausgleich zu erzielen, hatte Patrick Freyer nach etwas mehr als einer halben Stunde aus halblinker Position, doch FCS-Schlussmann Daniel Batz regierte glänzend und wehrte den Ball zur Ecke ab.

Obwohl unsere Mannschaft auch in der Folge den Saarbrückern Paroli bot, waren es die Gäste, die in Person von Manuel Zeitz das 2:0 erzielten (38.). Benjamin Reitz im FKP-Tor war chancenlos, da der Ball im letzten Augenblick noch abgefälscht wurde. Tobias Jänicke hätte kurz vor der Pause aus spitzem Winkel fast sogar für die endgültige Vorentscheidung sorgen können (40.).

Nach dem Seitenwechsel erwischten die Saarländer wieder den besseren Start und so dauerte es nur vier Minuten, ehe Sebastian Jacob aus elf Metern seinen zweiten Treffer an diesem Abend erzielte (49.). Vorausgegangen war ein Foulspiel im Pirmasenser Strafraum, weshalb Schiedsrichter Marc Philip Eckermann auf den Punkt zeigte.

Der „Klub“ gelang anschließend die perfekte Antwort, auch wenn Patrick Freyer – einer der besten Spieler im FKP-Dress an diesem Abend – zunächst noch am Pfosten scheiterte (52.). Vier Minuten später köpfte David Becker im Anschluss an einen Eckball zum 1:3 ein (56.).

Im Verlauf der Partie merkte man unserem Team nach dem anstrengenden Spiel beim Tabellenführer SV Waldhof Mannheim 07 vom Samstag jedoch den Kräfteverschleiß an. Gillian Timothy Jurcher mit einem Doppelpack (79., 81.) sowie Jose Pierre Vunguidica kurz vor Spielende (89.) sorgten für den deutlichen Auswärtserfolg des FCS, welcher sicherlich etwas zu hoch ausgefallen war.

Die nächste Gelegenheit auf drei Punkte hat unser FK Pirmasens bereits am kommenden Samstag, wenn die TSG Balingen ihre Visitenkarte am Horeb abgibt. Die Partie beginnt um 14 Uhr.

FK Pirmasens: Reitz, Osee, Griess, Grimm (64. Pinheiro), Becker, Freyer (78. Eichhorn), Grünnagel, Steil (69. Bohnert), Cissé, Schuck, Ludy

1. FC Saarbrücken: Batz, Mendy, Zellner, Dausch (69. Mendler), Zeitz, Vunguidica, Perdedaj (82. Holz), Jurcher, Jacob (58. Eisele), Jänicke, Kehl-Gomez

Tore: 0:1 Sebastian Jacob (14.), 0:2 Manuel Zeitz (38.), 0:3 Sebastian Jacob (49.), 1:3 David Becker (56.), 1:4 Gillian Timothy Jurcher (79.), 1:5 Gillian Timothy Jurcher (81.), 1:6 Jose Pierre Vunguidica (89.).

Zuschauer: 1.211

Schiedsrichter: Marc Philip Eckermann (SrA: Andreas Iby, Melissa Joos)

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in Bild und Text

module2015 tra instagram

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | Kontakt | Impressum