TSG BalingenUnser FK Pirmasens hat am Samstagnachmittag drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib in der Regionalliga Südwest eingefahren. Gegen die TSG Balingen gelang am Ende ein 2:1-Erfolg im zweiten von insgesamt vier Heimspielen in Folge.

„Wir haben heute die richtige Reaktion auf das Spiel am Dienstag gegen Saarbrücken gezeigt", sagte Trainer Peter Tretter im Videointerview. Auch wenn er betonte, dass seine Mannschaft zunächst zäh in die Partie hineingekommen sei und nervös wirkte. „Jeder auf dem Platz war darauf bedacht, keinen Fehler zu machen."

Die Folge war ein frühes Gegentor durch TSG-Akteur Hannes Scherer, der in der siebten Minuten auch Torwart Benjamin Reitz keine Chance ließ und eine Unachtsamkeit in der Abwehr zum 1:0 ausnutze. „Die ersten zwanzig Minuten haben wir klar verpennt", gab Doppel-Torschütze Dennis Krob im Videointerview zu. „Wir bekommen dann auch verdient das 0:1." In der Folge war unser Team dann besser im Spiel, doch sowohl Florian Bohnert per Konterchance (16.), als auch Christian Grimm mit einem Schuss aus rund zehn Metern (34.) blieben glücklos. Vor allem über die linke Außenbahn ergaben sich für die Platzherren immer wieder Möglichkeiten.

Letztlich musste ein Eckball herhalten, um den 1:1-Pausenstand herzustellen. Nach einer guten Hereingabe bekamen die Gäste den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Krob nutzte einen Abpraller zum Ausgleich (41.). Der Offensiv-Akteur hätte kurz vor dem Halbzeitpfiff sogar noch die Führung erzielen können, scheiterte nach einer Flanke von Salif Cissé jedoch per Kopf (45.). Die TSG hätte ihrerseits durch Jörg Schreyeck im Anschluss an einen Eckstoß zum 2:1 treffen können (45.).

Nach dem Seitenwechsel blieb die Tretter-Elf konzentriert. Christian Grimm traf nach einem gekonnten Pass von Sascha Hammann in der 57. Minute jedoch nur das Außennetz. Wenige Minuten später war es dann Krob, der nach einem Zuspiel von Patrick Freyer das 2:1 erzielte (66.). Marco Steil per Kopf (70.) hatte im Anschluss an einen Pass von Christian Grimm sogar noch die Chance, auf 3:1 zu erhöhen. Letztlich blieb es jedoch beim 2:1-Heimerfolg.

„Unter dem Strich freuen wir uns über drei Punkte gegen den Abstieg", sagte Peter Tretter. „Wir bereiten uns jetzt auf Dienstag vor." Dann steht das Nachholspiel gegen den FSV Frankfurt auf dem Programm. Los geht es um 19 Uhr im Sportpark Husterhöhe. „Es ist alles möglich. Wir haben jetzt gewonnen und müssen den Schwung mitnehmen", betonte Dennis Krob. „Wir hoffen, dass viele Zuschauer kommen und uns unterstützen.“

FK Pirmasens: Reitz, Osee, Grimm (78. Brenner), Pinheiro, Becker, Freyer, Bohnert (87. Grünnagel), Hammann, Steil, Krob (82. Ludy), Cissé

TSG Balingen: Hauser, Sarrion, Schreyeck, Scherer, Vogler, Pettenkofer, Pflumm, Floesch, Schäuffele (78. Schoch), Küley (64. Lauble), Schmitz

Tore: 0:1 Hannes Scherer (7.),  1:1 Dennis Krob (41.), 2:1 Dennis Krob (66.)

Zuschauer: 530

Schiedsrichter: Patrick Glaser (SRA: Nicklas Rau, Joschka Pfeifer)

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in Bild und Text

module2015 tra instagram

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | Kontakt | Impressum