SV 07 ElversbergDer Sportpark Husterhöhe erlebte am letzten Spieltag der Saison 2018/2019 nochmal große Emotionen. Grund hierfür war weniger die 1:3-Niederlage unseres FK Pirmasens gegen die SV 07 Elversberg, sondern die Verabschiedung langjähriger Spieler.

So wurden vor dem Anpfiff zunächst einmal Geschenke auf dem Rasen überreicht: Daniel Kläs, Yannick Osee, Patrick Freyer, Christian Grimm, Ricky Pinheiro und Christian Schubert wurden unter großem Applaus von den Zuschauern verabschiedet. Auch Trainer Peter Tretter wurde für seine herausragenden Leistungen gedankt, der nach der Sommerpause andere Aufgaben im Verein übernehmen wird. „Sieben Jahre gehen nicht spurlos an einem vorbei, wenn man immer weiß, Du spielst in der Regionalliga vom ersten Tag an gegen den Abstieg", blickte Tretter im Videointerview zurück. „Ich werde versuchen, neue Kräfte für meine neuen Aufgaben im Verein zu sammeln."

Ein Moment, der bei vielen Zuschauern für Gänsehaut sorgte, war sicherlich die Auswechslung von Patrick Freyer in der 87. Minute. Der 30 Jahre alte Offensivspieler, der rund 300 Pflichtspiele für unseren Traditionsverein absolvierte und im Sommer zum FC Queidersbach wechseln wird, bedankte sich mit einem T-Shirt-Aufdruck bei den Pirmasenser Fans.

Auch Ricky Pinheiro – er wechselt zum SV Morlautern - war nach seinem letzten Spiel für „die Klub“ voller Emotionen. „Mit der Lehre, die ich mache, habe ich nicht mehr so viel Zeit für Fußball", sagte der 30-Jährige im Videointerview. „Ich bin ein bisschen traurig, weil ich mit dieser Mannschaft wieder Spaß am Fußball hatte." Ähnlich äußerte sich auch Christian Grimm im Videointerview: „Es waren vier super Jahre für mich, danke FKP!“ Zudem hatte der sich nun verabschiedende Mittelfeld-Allrounder viele lobende Worte für seine bald ehemaligen Teamkollegen übrig: „Die Mentalität innerhalb der Truppe ist bei uns einfach Weltklasse. Ich bin stolz, ein Teil dieser Mannschaft gewesen zu sein.“

Sportlich bot das letzte Saisonspiel vor 689 Zuschauern im Sportpark Husterhöhe wenige Höhepunkt, jedoch vier Tore. Man merkte beiden Teams an, dass es in der Tabelle nur noch um einzelne Plätze ging. Die Führung durch Sinan Tekerci nach Zuspiel von Jean Koffi (23.) war zu diesem Zeitpunkt in der Partie verdient. Koffi ist mit 19 Treffern Torschützenkönig der Regionalliga Südwest. Auch das 2:0 durch einen Alleingang von Lukas Kohler nach einer halben Stunde entsprach den Kräfteverhältnissen bei zeitweise starken Regenfällen (30.).

Unsere Mannschaft zeigte nach dem Seitenwechsel jedoch nochmals Moral und konnte durch Christopher Ludy in der 57. Minute auf 1:2 verkürzen. Patrick Freyer hatte seinen Sturmkollegen mustergültig bedient. Der Treffer war fast ein Spiegelbild des Elversberger 1:0-Führungstreffers. Für den 1:3-Endstand aus Pirmasenser Sicht sorgte dann der eingewechselte Julius Perstaller auf Vorlage von Lukas Kohler (71.).

Trotz der Niederlage zeigte sich Ricky Pinheiro mit dem Saisonverlauf zufrieden: „Wir haben den neunten Platz geholt. Das hat vor der Saison niemand geglaubt." Und auch Trainer Peter Tretter lobte zum Abschied: „Ich habe in diesem Jahr wieder eine Entwicklung vom ganzen Team gesehen und wir haben uns dann auch mit dem Klassenerhalt belohnt.“

Unsere Elf hat nun erst einmal ein paar Wochen frei, bevor unter dem neuen Trainer Patrick Fischer, welcher derzeit die U23 betreut, die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit in der Regionalliga Südwest beginnt. Der erste Spieltag der neuen Saison findet dann am letzten Juli-Wochenende (26. Bis 28. Juli 2019) statt. Das letzte Spiel vor der Winterpause ist am Wochenende um den 07. Dezember 2019 geplant. Nach Neujahr geht es dann um den 22. Februar 2020 weiter. Das Saisonfinale steigt am 16. Mai 2020. „Wir wollen im nächsten Jahr wieder hier stehen und den Regionalliga-Klassenerhalt feiern“, so Peter Tretter.

FK Pirmasens: Reitz, Griess, Grimm (64. Krob), Pinheiro (72. Brenner), Becker, Freyer (87. Bürger), Bohnert, Grünnagel, Steil, Schuck, Ludy

SV 07 Elversberg: Lehmann, Kohler, Feil (70. Mohr), Skenderovic, Tekerci, Grech, Winter, Dragon, Krebs, Fernandez (79. Merk), Koffi (62. Perstaller)

Tore: 0:1 Sinan Tekerci (23.), 0:2 Lukas Kohler (30.), 1:2 Christopher Ludy (57.), 1:3 Julius Perstaller (71.)

Zuschauer: 689

Schiedsrichter: Jonas Brombacher (SRA: Joshua Zanke, Simon Karcher)

 

Bild

Foto: Vor dem Spiel wurden einige Spieler und Trainer Peter Tretter verabschiedet.

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in Bild und Text

module2015 tra instagram

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | KontaktDatenschutzerklärung | Impressum