FC GießenIn den beiden ersten Spielen der neuen Saison in der Regionalliga Südwest hat es unser FK Pirmasens noch nicht geschafft, Punkte einzufahren. Dies soll sich am kommenden Samstag ändern, wenn der Aufsteiger FC Gießen auf der Husterhöhe gastiert.

Nach der 1:3-Auftaktniederlage gegen den Meisterschaftsmitfavoriten 1. FC Saarbrücken unterlag die Mannschaft von Trainer Patrick Fischer auch vergangenen Samstag beim Liga-Neuling FC Bayern Alzenau. Die Gastgeber verbuchten die deutlich besseren Chancen für sich und gewannen letztlich 3:0 gegen die ganz in gelb spielenden Pirmasenser. Um neues Selbstvertrauen zu tanken, soll nun im zweiten Heimspiel der Saison der erste Sieg gelingen.

Fischer fordert kämpferisch und läuferisch gute Leistung

Gießen wartet ebenfalls auf die ersten Punkte und hat zwei Niederlagen im Gepäck. „Wir sollten aber den Gegner nicht an diesen Ergebnissen messen“, sagt Patrick Fischer. „Für uns gilt es, eine kämpferisch und läuferisch gute Leistung abzurufen, damit wir erfolgreich sein können.“

Aufsteiger mit schlechten Start

Der FC Gießen ist im Sommer als Meister der Hessenliga aufgestiegen. Insgesamt 25 Siege aus 32 Partien standen am Ende zu Buche, was 79 Punkte zur Folge hatte. Der Vorsprung auf den Vizemeister aus Alzenau betrug stattliche 13 Zähler. Das Meisterschaftsrennen in Hessen war somit frühzeitig entschieden.

In der neuen Liga sind Trainer Daniyel Cimen und seine Mannschaft bisher aber noch nicht so recht angekommen: Zum Auftakt gab es eine deutliche 1:7-Niederlage bei der SV 07 Elversberg, die Heimpremiere gegen den FC 08 Homburg ging vor wenigen Tagen 0:2 verloren. In der Tabelle, die zweifelsohne noch wenig Aussagekraft hat, rangiert Gießen derzeit auf dem letzten Platz.

Die Partie wird am kommenden Samstag um 14 Uhr angepfiffen und steht unter der Leitung von Schiedsrichter Gaetano Falcicchio aus Konstanz. Der 30 Jahre alte Unparteiische wird bis zur Regionalliga eingesetzt und war in der vergangenen Saison bei unserem torlosen Unentschieden im Heimspiel gegen den TSV Steinbach an der Pfeife. Er wird gegen Gießen von seinen beiden Assistenten Daniel Leyhr und Matthias Wituschek an den Seitenlinien unterstützt.

Hautnah am Ball mit unserem Liveticker und bei Social Media

Wer die Begegnung nicht vor Ort im Stadion verfolgen kann wird auf unseren Social-Media-Kanälen bei Facebook, Twitter und Instagram auf dem Laufenden gehalten. Zudem bieten wir in gewohnter Weise einen Liveticker an. So verpassen Sie kein Tor.

Im Vorfeld über den Gegner informieren kann man sich auch im Stadionmagazin „Klubnews“, welches es bereits ab sofort als PDF-Version zum kostenlosen Download gibt. Ich gedruckter Form liegt es am Spieltag an den Kassen aus.

U23 mit Heimpremiere

Die Mannschaft von Trainer Martin Gries hat im ersten Pflichtspiel der neuen Verbandsliga-Saison einen Punkt eingefahren. Beim ASV Fußgönheim gab es durch einen späten Treffer von Jonas Jung ein 1:1-Unentschieden. Im ersten Heimspiel gibt nun der SV Rülzheim seine Visitenkarte im Sportpark Husterhöhe ab. Die Partie findet am Sonntag um 15 Uhr statt.

 

Liveticker

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in Bild und Text

module2015 tra instagram

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | KontaktDatenschutzerklärung | Impressum