VfR AalenIn der Regionalliga Südwest wartet unser FK Pirmasens auch nach fünf Spielen weiter auf die ersten Zähler. Am kommenden Wochenende gibt es die nächste Möglichkeit, Punkte einzufahren. Auf dem Programm steht die Partie beim VfR Aalen.

Die Mannschaft von Trainer Roland Seitz, der seit dieser Saison an der Seitenlinie unseres nächsten Gegner steht, ist nach dem Abstieg aus der Dritten Liga nicht optimal in die neue Spielzeit gestartet. Zwar hat Aalen bisher erst ein Spiel verloren (1:2 beim FC 08 Homburg), außer dem 2:1-Auswärtserfolg gegen 1899 Hoffenheim II zum Auftakt, gab es jedoch auch drei Remis gegen den Bahlinger SC (4:4), Kickers Offenbach (1:1) und Seitz' Ex-Klub SV 07 Elversberg (2:2). Um im Kampf um den direkten Wiederaufstieg den Anschluss zu halten, muss Aalen gegen unsere Elf ohne Zweifel drei Punkte ins Visier nehmen. Derzeit sind es bereits sieben Zähler Rückstand auf den Spitzenreiter aus Offenbach.

Zugänge zeigen ihre Offensivqualitäten

Favorit dürfte der Liga-Neuling, den wir dieser Tage in einem ausführlichen Portrait an dieser Stelle vorgestellt haben, gegen die Blau-Weißen dennoch sein. Besonders die beiden Zugänge Niko Dobros (VfR Wormatia Worms) und Dijon Ramaj (VfB Stuttgart II) haben ihre Qualitäten mit bisher je drei Saisontoren bereits unter Beweis gestellt. Unsere Defensive dürfte beim Auswärtsspiel in Aalen gefordert sein, stand zuletzt gegen den SC Freiburg II – bis auf das Gegentor – jedoch sicher.

Unsere Jungs werden bereits am Freitag um 16:30 Uhr die Reise nach Aalen antreten und dann vor Ort übernachten. „Aalen ist aus der Dritten Liga abgestiegen und hat einen kompletten Umbruch im Kader vollzogen“, blickt Trainer Patrick Fischer auf den kommenden Gegner. Sicher ausfallen wird Luis Kiefer, der sich im Spiel gegen den SC Freiburg II einen Kreuzbandriss zugezogen hat und laut Fischer mindestens sechs Monate nicht zur Verfügung steht.

Pokal-Aufsteigt in Steinbach

Unterdessen wurde am Donnerstag auch die Vierte Runde im SWFV-Verbandspokal ausgelost, in der auch die Regionalligisten einsteigen. Die Fischer-Elf tritt beim Bezirksligisten TuS Steinbach an. Der genaue Termin für die Partie im Donnersbergkreis steht noch nicht fest. Vorgesehen laut Rahmenterminkalender ist zunächst Mittwoch, 04. September 2019.

Schiedsrichter kommt aus dem Landkreis Fulda

Die Partie wird am kommenden Samstag um 14 Uhr angepfiffen. Über die Einhaltung der Fußballregeln wacht an diesem Nachmittag Schiedsrichter Dennis Meinhardt. Der 27 Jahre alte Unparteiische aus Flieden im Landkreis Fulda wird in Aalen von Gahis Safi und Jeffrey Euchler an den Seitenlinien unterstützt.

Wichtige Informationen für mitreisende FKP-Fans

Die Ostalb-Arena, in welcher der VfR Aalen seine Heimspiele austrägt, ist über die Adresse Anton-Huber-Straße 17, 73430 Aalen zu erreichen. FKP-Fans, die mit dem eigenen Auto anreisen, können am Ende dieser Straße auf den extra für Gästefans abgesperrten kostenlosen Parkplätzen auf dem Gelände der Hochschule Aalen parken. Dies haben uns die Gastgeber vorab mitgeteilt. Für die rund 240 Kilometer weite Strecke sollten etwa zwei-dreiviertel Stunden Fahrzeit eingeplant werden. Im Stadion steht für unsere Fans der Block H auf der Westtribüne zur Verfügung. Dorthin führt der Eingang mit der Nummer drei.

Wer die Partie nicht vor Ort im Stadion verfolgen kann, der hat die Möglichkeit, sich auf unseren Social-Media-Kanälen auf dem Laufenden zu halten Wir werfen auf Facebook, Twitter und Instagram in gewohnter Weise einen Blick auf das Geschehen in Aalen.

U23 empfängt den SC 07 Idar-Oberstein zum Top-Spiel

In der Verbandsliga Südwest bestreitet unsere U23 unterdessen am Sonntag ihr nächstes Heimspiel. Gegner wird ab 15 Uhr der SC 07 Idar-Oberstein sein. Nach dem 2:0-Erfolg bei TB Jahn Zeiskam vergangene Woche steht die Mannschaft von Martin Gries auf dem mit dem FC Basara Mainz geteilten zweiten Tabellenplatz. Idar-Oberstein rangiert einen Rang dahinter. Somit verspricht das Spitzenspiel viel Spannung.

 

Bild

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in Bild und Text

module2015 tra instagram

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | KontaktDatenschutzerklärung | Impressum