Bahlinger SCDie ersten Punkte in der neuen Saison, das ist das Ziel unseres FK Pirmasens, wenn am Wochenende der siebte Spieltag in der Regionalliga Südwest ansteht. Im Sportpark Husterhöhe kommt es zum Duell gegen den Aufsteiger Bahlinger SC.

Unter der Woche hat unser Traditionsverein Defensiv-Spieler Lars Össwein unter Vertrag genommen. Der 21-Jährige war zuvor in den U23-Teams des 1. FSV Mainz 05 und des VfB Stuttgart am Ball. Er erhält am Horeb einen Ein-Jahres-Vertrag. Die Personalsituation vor dem Duell mit Bahlingen ist indes angespannt. Sven Sellentin (Aufbautraining) und Luis Kiefer (Kreuzbandriss) fehlen ebenso, wie der gelb-rot-gesperrte David Becker, und Sebastian Brenner (erkrankt). Ein Einsatz von Felix Bürger (Probleme mit dem Oberschenkel) ist noch offen.

Fischer erwartet einen „spielstarken Aufsteiger“

„Der Bahlinger SC ist ein spielstarker Aufsteiger“, sagt Patrick Fischer. „Sie haben diese Runde schon das ein oder anderen Ausrufezeichen gesetzt“, weiß der Trainer um die Qualitäten des Gegner.In der vergangenen Woche beim Drittliga-Absteiger VfR Aalen präsentierte sich unsere Mannschaft zwar deutlich verbessert, als in den Partien zuvor. Dennoch sollte kein eigenes Tor gelingen. Die Platzherren siegten letztlich 0:2 und das, obwohl „die Klub“ vor allem in der zweiten Halbzeit früh attackierte und so den Spielaufbau der Aalener häufig stören konnte.

Bahlinger SC wartet auf den ersten Auswärtssieg

Der Bahlinger SC ist unterdessen recht zufriedenstellend in die neue Spielzeit gestartet. Zwei Siege in sechs Partien stehen ein Remis und drei Niederlagen gegenüber. Vor allem in der Fremde sicherte sich der Liga-Neuling bisher erst einen Zähler (4:4 beim VfR Aalen). In der Liga gab es zuletzt einen durchaus überraschenden 2:0-Erfolg im Heimspiel gegen den FC 08 Homburg. Santiago Fischer traf nach einer Stunde, Rico Wehrle erzielte in der 73. Minute das zweite Tor des Tages. Unter der Woche musste Bahlingen noch im Pokal antreten. Gegen den Südbaden-Verbandsligisten FC Auggen gab es einen 3:1-Erfolg.

Höhepunkt: U19 tritt ab 11 Uhr im DFB-Pokal an

Die Partie im Sportpark Husterhöhe wird am Samstag erst um 15:30 Uhr angepfiffen. Grund ist der zweite Höhepunkt dieses Wochenendes. Bereits um 11 Uhr tritt unsere U19 im DFB-Pokal der Junioren gegen den VfL Bochum an. Das Spiel gegen den Tabellensiebten der A-Junioren Bundesliga West wird ohne Zweifel in die Vereinshistorie eingehen. In der Regionalliga Südwest wartet auch unser Nachwuchsteam nach zwei Begegnungen indes noch auf den ersten Sieg.

Das wenige Stunden später an gleicher Stelle ausgetragene Spiel der Herren gegen den Bahlinger SC steht unter der Leitung von Schiedsrichter Christoffer Reimund aus Zwingenberg. Der Unparteiische feierte unlängst mit dem Duell zwischen dem FC Astoria Walldorf und 1899 Hoffenheim II seine Regionalliga-Premiere. Am Horeb wird er von Simon Heß und Patrick Werner an den Seitenlinien unterstützt.

Hautnah am Ball: Bei Social-Media und im Liveticker

Wer das Spiel nicht vor Ort im Stadion verfolgen kann, der hat wieder die Möglichkeit, sich auf unseren Social-Media-Kanälen bei Facebook, Twitter und Instagram auf dem Laufenden zu halten. Auch bieten wir wieder einen ausführlichen Liveticker an.

Im Vorfeld über den Gegner informieren kann man sich auch im Stadionmagazin „Klubnews“, welches es bereits ab sofort als PDF-Version zum kostenlosen Download gibt. Ich gedruckter Form liegt es am Spieltag an den Kassen aus.

U23 will zurück in die Erfolgsspur

Unsere U23 muss in der Verbandsliga Südwest am Wochenende unterdessen auswärts antreten. Nach der 1:3-Niederlage im Top-Spiel gegen den SC 07 Idar-Oberstein, steht nun das Gastspiel beim TuS Marienborn an. Es beginnt am Sonntag um 15 Uhr.

 

Pokal

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in Bild und Text

module2015 tra instagram

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | KontaktDatenschutzerklärung | Impressum