Bahlinger SCDen ersten Punkt in der laufenden Saison hat unser FK Pirmasens am Samstagnachmittag eingefahren. Gegen den Aufsteiger Bahlinger SC gab es in einer umkämpften und spannenden Partie letztlich ein 1:1-Unentschieden. Dennoch bleibt „die Klub“ vorerst Tabellenschlusslicht.

Trainer Patrick Fischer analysierte im Videointerview, dass sein Team eher zwei Punkte „hergeschenkt" habe, als einen gewonnen. „Aber wenn wir so weitermachen, werden wir uns in den nächsten Wochen auch belohnen. Es war von meiner Mannschaft heute ein sehr gutes Spiel bei schwierigen Bedingungen, weil es sehr heiß war."

In der Tat waren die äußeren Bedingungen für die 543 Zuschauer zwar im Spätsommer nochmals äußerst angenehm, für die Spieler bedeuteten die Temperaturen um die 30 Grad Celsius jedoch eine zusätzliche Belastung. Dennoch entwickelte sich vor allem im ersten Durchgang ein offener Schlagabtausch mit Torchancen auf beiden Seiten. Die Führung erzielte Dennis Krob per Foulelfmeter in der 38. Spielminute,  nachdem Sommer-Zugang Djibril Diallo im Strafraum zu Fall gebracht wurde.

Der Ausgleich gelang den Gästen nach dem Seitenwechsel im Anschluss an eine hohe Hereingabe von der rechten Seite. Der Ball flog über Mit- und Gegenspieler hinweg ins Tor und wurde Santiago Fischer gutgeschrieben (55.). „Es waren zwei, drei Fehler bereits im Vorfeld und da müssen wir uns einfach besser verhalten und den Ball früher klären“, sagte Patrick Fischer.

Chancen, die Begegnungen zu gewinnen, hatten beide Mannschaften zahlreiche: Bei den blau-weißen verpassten unter anderem Sascha Hammann per Schlenzer (30.), erneut Dennis Krob kurz nach der Führung per Weitschuss (41.) und Luca Eichhorn aus rund zwanzig Metern (48.) den Torerfolg. Auch Arne Neufang im Anschluss an ein sehenswertes Solo (70.) blieb glücklos.

Auf Seite der Gäste waren Yannick Häringer mit einer Doppelchance (15.) und Tobias Klein per Pfostentreffer (63.) einen zweiten BSC-Tor sehr nahe. Zudem parierte FKP-Schlussmann Benjamin Reitz in der Nachspielzeit einen platzierten Kopfball von Tim Siegin in höchster Not glänzend (90.+1). So blieb es beim 1:1-Unentschieden.

„Es geht immer weiter. Jetzt haben wir heute mal einen Punkt geholt und was drumherum passiert, das ist uns alles egal", sagte Dennis Krob im Videointerview. „Auf jeden Fall schaffen wir das, wenn wir so weitermachen." Jeder habe für den anderen gekämpft. „Wir haben wieder einen Schritt in die richtige Richtung gemacht und müssen uns jetzt einfach vorne mehr belohnen“, so der Torschütze.

U19 unterliegt im DFB-Pokal dem VfL Bochum

Bereits am Vormittag stand unsere U19 im DFB-Pokal der Junioren dem Bundesligisten VfL Bochum gegenüber. Das Spiel endete vor 144 Zuschauern 1:5 aus Pirmasenser Sicht und wurde erst gegen Ende der zweiten Halbzeit entschieden. Zur Pause führten die Gäste durch einen Treffer von Tolga Özdemir 32.) nur 1:0.

Bleart Dautaj (58, 82.), Julian Ferdinand Schmidt (77.) und Luis Hartwig (78.) stellten die Weichen dann auf Auswärtssieg. FKP-Akteur Marcel Fritzler gelang in der 90. Spielminute per sehenswerten Freistoß der Ehrentreffer für "die Klub". Dennoch ein guter Auftritt unserer Jungs, welche diesen Tag sicherlich so schnell nicht vergessen werden. Sie haben unseren Traditionsverein auf deutschlandweiter Bühne gut vertreten.

FK Pirmasens: Reitz, Neufang (72. Neofytos), Eichhorn (87. Jung), Diallo (74. Oeßwein), Hammann, Grünnagel, Steil, Krob, Zimmer, Cissé, Schuck

Bahlinger SC: Müller, Lokaj, Nopper, Häringer (80. Adam), Respondek, Fischer (77. Siegin), Wehrle, Siegert (46. Bektasi), Klein, Pepic, Falahen

Tore: 1:0 Dennis Krob (38., Foulelfmeter), 1:1 Santiago Fischer (55.)

Zuschauer 543

Schiedsrichter: Christoffer Reimund (SRA: Simon Heß, Patrick Werner)

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in Bild und Text

module2015 tra instagram

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | KontaktDatenschutzerklärung | Impressum