TSV SteinbachNach den beiden Auswärtsspielen beim FC 08 Homburg und der Bundesliga-Reserve von 1899 Hoffenheim steht am kommenden Samstag wieder ein Heimspiel an. Der Top-Klub TSV Steinbach wird dann seine Visitenkarte am Horeb abgeben.

Der späte 2:2-Ausgleich in der Nachspielzeit bei der U23 in Hoffenheim war zweifelsohne „ein Punkt für die Moral“, wie es Felix Bürger ausdrückte. In einem turbulenten Spiel war „die Klub“ zunächst mit zwei Toren in Rückstand, schaffte aufgrund einer engagierten Leistung – trotz einiger Aufreger und einer Roten Karte für Moritz Zimmer – noch den Ausgleich. Der Sommer-Zugang unserer Mannschaft wurde für zwei Spiele gesperrt und fehlt somit auch kommende Woche beim TuS Rot-Weiß Koblenz.

Patrick Fischer muss Ausfälle verkraften

Mit der Leistung seiner Schützlinge war Patrick Fischer am Sonntag zufrieden. „Wir haben auch spielerisch heute überzeugt und uns Torchancen herausgespielt“, sagte der Trainer, der den Blick bereits auf die Partie gegen den TSV Steinbach richtet: „Uns erwartet eine bärenstarke Mannschaft, die bis jetzt eine sehr gute Runde gespielt hat.“ Die Partie in Sinsheim habe sein Team „sehr gebeutelt“, so Fischer.

Neben dem gesperrten Moritz Zimmer werden auch David Becker (Gelbsperre), Sven Sellentin, Arne Neufang (beide im Aufbautraining), Luis Kiefer (Kreuzbandriss), Sebastian Brenner (Schambeinentzündung) sowie Yannick Griess (diese Woche nach Schädelbruch erfolgreich operiert) ausfallen. Ein Einsatz von Jonas Jung (Prellung) ist noch fraglich.

TSV Steinbach gehört zu den Top-Teams der Liga

Unser kommender Gegner steht derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz in der Regionalliga Südwest. Nur drei Zähler trennen die Hessen vom Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken. Zuletzt gab es für die Mannschaft von Trainer Adrian Alipour jedoch eine knappe 1:2-Heimniederlage gegen den FC 08 Homburg.  Die bis dahin letzte Pleite gab es am zweiten Spieltag – ausgerechnet gegen den FCS (0:2). Saarländische Teams liegen den Steinbachern in der laufenden Saison wohl nicht.

Gegen unseren FK Pirmasens gab es für den TSV in der vergangenen Saison keine Partie, die er mit null Punkten abschloss. Einem 1:0-Heimerfolg Mitte September 2018 in Steinbach folgte ein torloses Remis Ende März auf der Husterhöhe.

Schiedsrichter kennt unseren FKP bereits

Die Partie wird am kommenden Samstag um 14 Uhr angepfiffen. Als Schiedsrichter angesetzt ist Fabian Schneider aus Grafschaft im Landkreis Ahrweiler. Der 26 Jahre alte Unparteiische war in der vergangenen Spielzeit bei unserem 2:0-Heimsieg gegen den SC Hessen Dreieich an der Pfeife. Gegen Steinbach wird er nun von Christoph Zimmer und Henning Reif an den Seitenlinien unterstützt.

Hautnah am Ball mit unserem Liveticker, Social Media und Stream

Wer die Begegnung nicht vor Ort im Stadion verfolgen kann, wird auf unseren Social-Media-Kanälen bei Facebook, Twitter und Instagram auf dem Laufenden gehalten. Zudem bieten wir in gewohnter Weise einen Liveticker an. So verpassen Sie kein Tor. Außerdem wird das Aufeinandertreffen der beiden Teams in Kooperation mit Sporttotal.tv im Livestream übertragen – wie mittlerweile alle Heimspiele der „Klub“.

Im Vorfeld über den Gegner informieren kann man sich auch im Stadionmagazin „Klubnews“, welches es bereits ab sofort als PDF-Version zum kostenlosen Download gibt. Ich gedruckter Form liegt es am Spieltag an den Kassen aus.

U23 empfängt den SV Morlautern

Unsere U23 musste am vergangenen Wochenende eine deutliche 2:6-Niederlage beim SV Alemannia Waldalgesheim hinnehmen und steht in der Verbandsliga Südwest nun auf dem achten Rang. Der Zweitplatzierte SV Morlautern tritt am Sonntag ab 15 Uhr auf der Husterhöhe an. Dann will unsere U23 in die Erfolgsspur zurückkehren.

 

Liveticker

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in Bild und Text

module2015 tra instagram

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | KontaktDatenschutzerklärung | Impressum