FC Bayern AlzenauDas letzte Heimspiel vor der Winterpause steht am kommenden Samstag an: Dann gastiert der Aufsteiger FC Bayern Alzenau im Sportpark Husterhöhe. Es ist bereits das zweite Spiel der Rückrunde, die mit einer 0:1-Niederlage gegen den 1. FC Saarbrücken begonnen hatte.

Dabei präsentierte sich „die Klub“ im Völklinger Ausweichstadion vergangenes Wochenende gut und bot dem Tabellenführer der Regionalliga Südwest Paroli. Ein Tor von Fabian Eisele Mitte der ersten Halbzeit machte letztlich den Unterschied. Sascha Hammann blieb bei der besten Pirmasenser Chance im Spiel glücklos und traf nur die Querlatte.

Fischer-Elf will drei Punkte

Im Heimspiel gegen Alzenau soll nun wieder Zählbares herausspringen, schließlich zeigt sich unser FK Pirmasens gut in Form. Zudem haben die Blau-Weißen noch eine Rechnung offen. Unterlagen sie doch am zweiten Spieltag in Alzenau 0:3. Am Horeb soll nun die Revanche gegen das Team von Coach Angelo Barletta gelingen. Der 42-Jährige blickt auf 97 Zweitliga-Partien als Spieler von unter anderem dem VfL Osnabrück und dem FSV Frankfurt zurück.

„Alzenau ist der beste Aufsteiger in der Liga und steht auch zurecht auf einem guten Mittelfeldplatz“, sagt FKP-Coach Patrick Fischer. „Wir werden auch in diesem Spiel alles investieren, um die drei Punkte bei uns zu behalten.“ Nicht zur Verfügung stehen werden Yannick Griess, Sebastian Brenner, Luis Kiefer, Matthias Gize, Arne Neufang und Manuel Grünnagel.

Alzenau zuletzt mit zwei Niederlagen in Folge

Am vergangenen Wochenende musste sich der FC Bayern Alzenau 0:2 gegen den FC 08 Homburg geschlagen geben. Der Ex-Pirmasenser Jannik Sommer (28.) traf per Strafstoß vor der Pause und Christopher Theisen nach dem Seitenwechsel (48.). Es war die zweite Niederlage in Folge nach dem 1:2 gegen die SV 07 Elversberg.

Die Partie, die am Samstag zur gewohnten Zeit um 14 Uhr angepfiffen wird, steht unter der Leitung von Schiedsrichter Luigi Satriano aus Zell im Wiesental, einer Stadt im Landkreis Lörrach. Der 32-Jährige leitet seit dieser Saison Begegnungen in der Vierten Liga. Er wird im Sportpark Husterhöhe von seinen beiden Assistenten Marvin Maier und Tobias Bartschat.

Hautnah am Ball mit unserem Liveticker, Social Media und Stream

Wer die Begegnung nicht vor Ort im Stadion verfolgen kann, wird auf unseren Social-Media-Kanälen bei Facebook, Twitter und Instagram auf dem Laufenden gehalten. Zudem bieten wir auch einen Liveticker an. So verpassen Sie kein Tor. Außerdem wird das Aufeinandertreffen der beiden Teams in Kooperation mit Sporttotal.tv im Livestream übertragen – wie mittlerweile alle Heimspiele der „Klub“.

Im Vorfeld über den Gegner informieren kann man sich auch im Stadionmagazin „Klubnews“, welches es bereits ab sofort als PDF-Version zum kostenlosen Download gibt. Ich gedruckter Form liegt es am Spieltag an den Kassen aus.

U23 beendet das Fußballjahr mit einem Heimspiel

Unsere U23 ist am Sonntag unterdessen wieder in der Verbandsliga Südwest gefordert – zum letzten Mal vor der Winterpause. Gegner am Horeb wird ab 14:30 Uhr TB Jahn Zeiskam sein. Anschließend geht es am ersten März-Wochenende mit einer Partie beim SC 07 Idar-Oberstein weiter.

Die Regionalliga-Mannschaft von Patrick Fischer beendet das Fußballjahr 2019 unterdessen kommende Woche Samstag (07.12.) beim FC Gießen.

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in Bild und Text

module2015 tra instagram

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | KontaktDatenschutzerklärung | Impressum