SV GonsenheimFreud und Leid liegen im Fußball eng beieinander. Dass musste auch unsere U23 am Sonntagnachmittag beim SV Gonsenheim schmerzhalft erfahren. Als sich alle Akteure mit einer Punkteteilung einrichteten, trafen die Hausherren aus der Landeshauptstadt zum späten Sieg.

Vor einer kleinen Zuschauerkulisse auf dem Kunstrasenplatz des SV Gonsenheim wollte zunächst keines der beiden Teams das Heft des Handelns in die Hand nehmen. Beide Mannschaften konzentrierten sich in der Anfangsphase darauf, in der Defensive kompakt zu stehen und durch Konter gefährlich zu sein. So gab es nur wenige Tormöglichkeiten zu notieren.

Das erste Tor sollte dann dem Mainzer Gastgebern gelingen: Shun Shibata konnte kurz vor der Halbzeitpause durch einen platzierten Weitschuss seine Farben mit 1:0 in Führung bringen. Es war erst der zweite Saisontreffer für den Japaner.

Nach dem Seitenwechsel war unser FK Pirmasens II deutlich präsenter auf dem Feld und agierte im Offensivspiel nun mutiger. Einige gute Tormöglichkeiten waren die Folge: Selim Avci blieb bei seinem Weitschuss jedoch ebenso glücklos (49.), wie Jemal Mohamedadem Kassa, welcher nur eine Minute später aus kurzem Winkel scheiterte (50.).

In der Schlussphase sollte unserer U23 dann dennoch der Ausgleich gelingen: Nach einem Eckball von Selim Avci köpfte Christopher Ludy das runde Leder unhaltbar für SVG-Schlussmann Kevin Darmstädter in die Maschen (86.). Es war bereits das neunte Saisontor für den 23-jährigen Offensivspieler, welcher sind – ebenso wie seine Mannschaftskollegen – am Ende nicht über einen Punkt freuen durfte: Der Gonsenheimer Maxim Bujnov drosch den Ball in der Nachspielzeit ins FKP-Tor. Sowohl Ludy, als auch Bujnov waren erst im Laufe der zweiten Halbzeit eingewechselt worden.

Unsere U23 muss somit weiter auf den sechsten Saisonsieg warten und ist nun seit drei Spielen in Folge ohne Sieg. Am kommenden Sonntag reist nun der FV Diefflen zum Tabellenelften in den Sportpark Husterhöhe. Spielbeginn ist um 15 Uhr.

SV Gonsenheim: Darmstädter, Shibata (70. Letz), Beck, Eichbladt, Sari, Bektasevic (80. Bujnov), Kimnach, Yilmaz, Namavizadeh (63. Kern), Pennella, Kato

FK Pirmasens II: Jung, Avci, Eitel, Singer, Nagel, Erdem, Eichhorn, Kassa (58. Ludy), Kiflom (46. Schubert), Krob, Drews (76. Sentürk)

Tore: 1:0 Shun Shibata (45.), 1:1 Christopher Ludy (86.), 2:1 Maxim Bujnov (90.)

Zuschauer: 56

Schiedsrichter: Patrick Simon (SRA: Fabienne Michel, Alexander Hammer)

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in 140 Zeichen

module2015 tra twitter

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016