TSG PfeddersheimUnsere U23 ist es am Sonntagnachmittag nicht gelungen, die Erfolgsserie der vergangenen Wochen fortzusetzen. Im letzten Spiel unter Trainer Patrick Hildebrandt unterlag die Mannschaft vom Horeb der TSG Pfeddersheim mit 2:5 Toren.

Die Gäste aus dem Wormser Stadtteil waren ihrerseits mit sechs sieglosen Spielen in Folge nach Pirmasens gereist und wollten das Fußballjahr 2016 versöhnlich abschließen. Zunächst gelang es den Pfeddersheimern in der Anfangsphase, sich ein kleines Plus an Ballbesitz zu erarbeiten. Unsere U23 stand tief und defensiv geordnet, ließ zwingende Torchancen der TSG dadurch jedoch nicht zu.

Im Umschaltspiel agierte „die Klub“ indes gut: 19 Minuten waren gespielt, als es zum ersten Mal gefährlich vor dem Tor der Gäste wurde. Selim Avci brachte den Ball durch einen Freistoß aus halblinker Position gefährlich in den Strafraum, wo Yannick Osee das runde Leder per Kopf nur knapp verpasste. Eine Minute später sollte dieses Zusammenspiel dann besser funktionieren: Nach einer Avci-Ecke köpfte Osee zur verdienten 1:0-Führung in die Maschen (20.).

Die TSG Pfeddersheim zeigte sich vom Rückstand jedoch nicht geschockt und kam schnell zum Ausgleich: Der an diesem Nachmittag äußerst gut aufgelegte Christopher Ludwig verwandelte nur fünf Minuten später einen direkten Freistoß aus rund 18 Metern und konnte somit ausgleichen (25.).

Anschließend war es wieder unsere U23, für die man die besseren Tormöglichkeiten notieren konnte: Zunächst schob Jemal Mohamedadem Kassa den Ball freistehend aus zehn Metern neben das Tor (29.), anschließend musste TSG-Torwart Bakary Sanyang bei einem Freistoß von Selim Avci sein ganzes Können unter Beweis stellen (35.). Die beste Chance zur erneuten Pirmasenser Führung hatte der kurzfristig in die Startelf gerückte Kevin Rose, der mit einer Direktabnahme das Ziel knapp verfehlte (43.).

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich auf dem Rasen dann ein völlig anderes Bild: Plötzlich waren die Gäste aus Pfeddersheim spielbestimmend, aktiver und in den Zweikämpfen erfolgreicher. Nachdem sich Christopher Ludwig auf der linken Angriffsseite gut durchgesetzt hatte und vor dem Tor Sebastian Schulz zunächst noch an FKP-Schlussmann Oliver Seitz scheiterte, traf Tobias Bräuner per Nachschuss (49.). Nach einer knappen Stunde konnte dann Andreas Buch auf 3:1 für die Gäste erhöhen, nachdem er sich gegen die FKP-Hintermannschaft durchgesetzt hatte (59.).

Unsere U23 konnte sich nicht mehr befreien und musste in der Folge weitere gefährliche Angriffe überstehen. Zunächst konnte Oliver Seitz bei einem Schuss von Andreas Buch noch glänzend parieren (72.), ehe Markus Moh Amar nach einem platzierten Zuspiel von Tobias Klotz den Ball im FKP-Tor unterbrachte (75.).

Als Steffen Litzel in der 86. Spielminute gar das fünfte Tor für die TSG Pfeddersheim erzielte, war die Partie längst gelaufen. Vor 104 Zuschauern im Sportpark Husterhöhe konnte der zuvor eingewechselte Luigi Canizzo fast mit dem Schlusspfiff zwar noch einen Treffer für „die Klub“ erzielen, welcher beim 2:5-Endstand aus FKP-Sicht jedoch keine große Bedeutung mehr hatte (89.).

Unserer U23 ist es somit nicht gelungen, im Abschiedsspiel von Trainer Patrick Hildebrandt den nächsten Sieg zu feiern, kann mit den bisher gezeigten Leistungen in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar jedoch zufrieden sein. An dieser Stelle wünschen wir Patrick alles Gute, viel Glück und vor allem Gesundheit auf seinem neuen Lebensabschnitt. Nach der Winterpause wird dann der bisherige U19-Trainer Patrick Fischer auf der Trainerbank Platz nehmen.

FK Pirmasens II: Seitz, Avci, Osee, Rose (68. Canizzo), Erdem, Sentürk, Kassa (68. Eichhorn), Griess, Schubert, Krob, Drews (52. Peters)

TSG Pfeddersheim: Sanyang, Lutz, Krist, Amar, Schulz (85. Scherer), Bräuner, Tillschneider, Klotz (85. Streib), Ludwig, Buch (76. Köse), Litzel

Tore: 1:0 Yannick Osee (20.), 1:1 Christopher Ludwig (25.), 1:2 Tobias Bräuner (49.), 1:3 Andreas Buch (57.), 1:4 Markus Moh Amar (75.), 1:5 Steffen Litzel (86.), 2:5 Luigi Canizzo (89.)

Zuschauer: 104

Schiedsrichter: Adrian Kokott (SRA: Jens Schmidt, Julian Kuhn)

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in 140 Zeichen

module2015 tra twitter

Adidas

Framas

Sport Stuppy

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016