FK PirmasensIn unserer Jahresrückblick-Serie, in der wir das Geschehen beim Klub- Nachwuchs Revue passieren lassen, sind wir nun bei den C1-Junioren der U15 angelangt. Das Team wird von Patrick Müller und Jürgen Jubileum trainiert und betreut.

Unsere U15 tritt in der höchsten Spielklasse der C-Junioren an, der Regionalliga Südwest. Dort ist sie - mit Ausnahme einer Saison in der Verbandsliga (2014/2015) - seit Sommer 2010 am Ball. Nach vorderen Platzierungen in den ersten drei Jahren, wird es allerdings zunehmend schwieriger mit den Top-Teams wie Mainz 05, dem FCK oder dem FCS mithalten zu können. So auch in der vergangenen Spielzeit.

Nichtabstieg „am grünen Tisch“

Die Saison 2017/2018 war von Anfang an nicht sonderlich von Erfolg gekrönt. Bereits zur Winterpause befand sich unsere U15 im Abstiegskampf. Trotz einiger Achtungserfolge im Frühjahr, wie einem Punktgewinn gegen die NLZ-Kicker der SV Elversberg oder einem Derbysieg gegen die kleinen Roten Teufel, fand man sich nach dem letzten Spieltag auf dem vorletzten Tabellenplatz wieder. Mit 18 Zählern aus 26 Partien und 81 Gegentoren konnten nur die völlig abgeschlagenen Sportfreunde aus Eisbachtal hinter sich gelassen werden – der Abstand zu den davor platzierten Mannschaften betrug vier bzw. neun Punkte.

Sportlich war unsere U15 daher abgestiegen, aber das Glück stand unserem Verein zur Seite: Da aus den Verbandsligen des Südwestdeutschen und Saarländischen Fußballverbandes kein Meister sein Aufstiegsrecht wahrnehmen wollte, konnte doch noch der Klassenverbleib gefeiert werden. Zudem konnte dadurch auch die U14 in die darunter angesiedelte Verbandsliga aufsteigen.

Anschluss an Tabellenmittelfeld gelingt

Nach der Sommerpause ging nun der 2004er-Jahrgang in der Eliteliga an den Start. Die Mannschaft, die in der Vorsaison als U14 die Vizemeisterschaft in der Landesliga holte, wurde vor dem Rundenstart mit sieben Neuzugängen verstärkt.

Nach einem 2:1-Auftaktssieg gegen den JFV Hunsrück zahlten unsere jungen Kicker in den Begegnungen gegen den 1. FC Saarbrücken und Schott Mainz Lehrgeld. In der Folge konnten die Partien gegen die Konkurrenz im Kampf um den Klassenverbleib jedoch zumeist gewonnen werden – nur in den letzten beiden Begegnungen vor der Winterpause gab es mit einem 0:2 beim JFV Rhein-Hunsrück und einem 1:3 gegen Wormatia Worms vermeidbare Nullnummern.

Aktuell belegt unsere U15 in der Tabelle den zufriedenstellenden neunten Rang mit 18 Zählern nach 16 Spieltagen. Bis zum ersten Abstiegsplatz, den die EGC Wirges derzeit innehat, sind es jedoch nur zwei Punkte – Abstiegskampf lautet demnach auch nach der Winterpause das Motto. Momentan bester Torjäger der C1 mit fünf erzielten Treffern ist Enver Beljulji, der im Sommer vom SV Ixheim kam und sich mit 40 Saisontoren für die Regionalliga empfohlen hatte.

Frühes Pokal-Aus und Qualifikation zu internationalem Turnier

Neben dem Ligabetrieb tritt unsere U15 auch im C-Junioren-Verbandspokal an.  Nachdem man in der Vorsaison erst im Halbfinale  eine 2:3-Niederlage  gegen den Ludwigshafener SC einstecken musste, war in dieser Spielzeit bereits im Achtelfinale Endstation: Gegen den FSV Offenbach zog „die Klub“ mit 5:6 Toren im Elfmeterschießen den Kürzeren.

Deutlich erfolgreicher verlief ein Qualifikationsturnier um die Teilnahme an einem internationalen Nachwuchswettbewerb. Anfang Oktober ging dieses in Speyer über die Bühne und unsere U15 konnte dabei 18 Teams hinter sich lassen und verlor erst im Finale 0:1 gegen den FCK. Da die Kicker aus der Nachbarstadt jedoch zuvor schon für den „Cordial Cup“ qualifiziert waren, rückte der Klub-Nachwuchs als Zweitplatzierter nach und darf sich nun darauf freuen, Anfang Juni 2019 bei einem der größten Jugendturniere Europas teilzunehmen. Bei dem Cup, welcher in der Region Kitzbühel in Tirol ausgetragen wird, hießen die Vorjahressieger unter anderem Ajax Amsterdam und TSG Hoffenheim.

Wir drücken allen Spielern und dem Betreuungsteam die Daumen, dass der Klassenverbleib in der Regionalliga gelingt und wünschen allen viel Freude und Erfolg bei den anstehenden Aufgaben!

 

Bild

Fanartikel kaufen!

module2015 tra onlineshop

Immer live am Ball

module2015 tra liveticker

News in Bild und Text

module2015 tra instagram

Adidas

Framas

11teamsports

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

© Fußballklub 1903 Pirmasens e. V. 2016 | Kontakt | Impressum